Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.

25. Mai 2018: NKF und SECA laden zum ersten SECA Workshop Venture Capital ein

Niederer Kraft Frey und die Swiss Private Equity & Corporate Finance Association (SECA) freuen sich am 25./26. Mai 2018 Gastgeber des ersten "SECA Workshop Venture Capital: Theorie und Praxis des Investierens" zu sein.

Der Workshop zeigt auf, was Venture Capital im Unterschied zu anderen Assetklassen ist, welches die wichtigsten Marktteilnehmer und deren Geschäftsmodelle sind, wie Venture Capital reguliert ist und wie investiert werden kann.

Neben diesen Themen bereichern Erfolgsgeschichten aus der jüngsten Vergangenheit aus den Bereichen Innovation, Unternehmertum und Venture Capital den Workshop. Zur Verknüpfung von Theorie und Praxis gestalten namhafte Referenten aus der Industrie sowie aus der F & E den Workshop mit.

Die NKF Corporate/M&A Partner Patrik R. Peyer und Ulysses von Salis werden in diesem Kontext die Rechtsgrundlagen erläutern und dabei die Fragen "How to get in?" und "How to get out?" beantworten.

Einladung/Programm

 

24. April 2018: Niederer Kraft Frey takes home multiple awards: Swiss Law Firm of the Year from Chambers, IFLR and Leaders League and European Corporate Deal of the Year from the Lawyer

At the Chambers Europe Awards in Madrid on 20 April, Niederer Kraft Frey was named Switzerland Law Firm of the Year 2018. The previous night at the annual IFLR - International Financial Law Review awards in London, NKF was named 2018 Law Firm of the Year Switzerland.

The Chambers Europe Awards honour the work of national and international law firms on the basis of in-depth research. The awards recognise a law firm's preeminence and reflect notable achievements including outstanding work, impressive strategic growth and excellence in client service. Chambers said of NKF:

"A strong choice for both international and domestic matters, Niederer Kraft Frey offers clients full service coverage of the Swiss legal market. […] Clients greatly admire the team and say the lawyers are “easy to work with, stick to the deadlines and are very friendly – it's the best performance you can imagine.”

The IFLR awards recognise legal innovation, novelty and complexity, rewarding law firms and deals that break new legal ground and set market precedents. The awards jury commented:

"The award was given to NKF largely for its role in two deals that were deemed very innovative on a European, not only a Swiss, stage. NKF's role as global lead counsel to Actelion and its board of directors for its acquisition by Johnson & Johnson was very impressive. The transaction had an approach and structure that could influence other pharmaceutical deals involving a drug discovery and early stage clinical business. More significantly, its overall structure, devised by NKF, was a global first: combining a public tender offer with a spin off and IPO. NKF's lead role in such a deal, with complex M&A and capital markets issues, was very worthy of merit. NKF also acted as lead counsel to Toshiba Corporation and INCJ in the Landis+Gyr Group IPO, where the team was responsible for drafting the prospectus and negotiating the IPO agreements, as well as corporate governance. It was another notable lead counsel role in a large international offering."

Earlier this year NKF won the European Corporate Deal of the Year award from The Lawyer in London for NKF's role as lead advisor to Actelion Ltd in the US$30bn acquisition by Johnson & Johnson, and Best Swiss Law Firm at the Leaders League Trophées du Droit Ceremony in Paris. In 2017, NKF became the first Swiss law firm to be named European Law Firm of the Year by The Lawyer in London.

NKF wishes to thank its clients for their continued trust. We thank the law firms with whom we work across the globe for their fantastic team work and we thank the entire NKF team.


Media release


f




20 April 2018: Niederer Kraft Frey wins Most Innovative Swiss Law Firm of the Year at the IFLR Europe Awards 2018

Niederer Kraft Frey was awarded Most Innovative Swiss Law Firm of the Year at the IFLR Europe Awards 2018 ceremony in London on 19 April 2018.

IFLR is the industry leader for rewarding legal innovation. Each year IFLR hosts ceremonies in London, New York, Hong Kong and Dubai, recognizing the best work in private practice and in-house departments. As in previous years, IFLR rewards national firms of the year, financial regulation teams of the year and most innovative deals and teams in the following categories: debt and equity-linked, equity, loans, securitization and structured finance, high yield, M&A, private equity, project finance, and restructuring.

View winners

19 April 2018: NKF GDPR Workshop - Practical Tips (Webinar)

Every company in Switzerland processes personal data. Also most Swiss companies bear a reference to the EU, by virtue of e.g. rendering services or offering goods to EU citizens, having a branch in the EU and processing personal data in this context. In such cases the General Data Protection Regulation (GDPR) will also apply to Swiss companies. The GDPR will be applicable as from 25 May 2018. The grace period for the implementation of the GDPR is running since 25 May 2016. This means that every Swiss company which is subject to the GDPR must be ready then. This is a matter of compliance. In parallel the Swiss Data Protection Act (DPA) is being revised in order to be aligned with the GDPR.

The NKF Technology Team is delighted to invite you to a workshop covering this topic which will last 60 minutes with an intro from the NKF Technology Team, followed by interactive discussions with the participants.

The workshop will walk the participants through:

  • Understanding the key changes in the GDPR
  • Understanding what you need to do in order to become GDPR compliant in your entity
  • Preparing an action list

 

Topics to be explored include:

  • Data Protection Notices (including websites, employees and customers)
  • Consent Forms
  • Getting Controller/Processor contracts ready for GDPR
  • Preparing for Data Breach Response Plans/Notifications

 

We look forward to welcoming you to our webinar on

19 April 2018: Webinar (English)
5:00 pm - 6:00 pm
Speakers: Clara-Ann Gordon, András Gurovits (Partner, NKF, Zurich)

REGISTER  

16. April 2018: Niederer Kraft Frey bezieht neuen Standort an der Bahnhofstrasse 53

Niederer Kraft Frey hat am 1. April 2018 ihre neuen Räumlichkeiten an der Bahnhofstrasse 53 bezogen.

Mit rund 200 Mitarbeitenden zog NKF von ihrem früheren Sitz an der Bahnhofstrasse 13 an die nur wenige Gehminuten entfernte Bahnhofstrasse 53 und bleibt damit weiterhin im Herzen Zürichs.

Als Hauptmieterin nimmt NKF auf sechs Stockwerken insgesamt 6'000 Quadratmeter ein. Das Design der von der angesehenen Architektin Tilla Theus komplett neu gestalteten Räumlichkeiten ermöglicht und fördert einen optimalen und kollaborativen Arbeitsablauf zwischen den unterschiedlichen Teams. Zwei Terrassen mit Ausblick über die Stadt und Lounge-Zonen runden das Bild ab und tragen zum positiven Arbeits- und Teamklima bei.

Die Umbau- und Sanierungsarbeiten des denkmalgeschützten Gebäudes (ehemaliges
Volksbankgebäude) an der Bahnhofstrasse 53 berücksichtigten und erhielten dessen historischen Charakter. Zudem ist das Gebäude LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) zertifiziert und entspricht einem umweltfreundlichen, ressourcenschonenden und nachhaltigen Standard.

NKF ist in den letzten Jahren signifikant gewachsen. Am neuen Standort vereint NKF alle Mitarbeiter unter einem gemeinsamen Dach an zentralster Lage und mit modernster Infrastruktur.

Philippe Weber, Managing Partner bei NKF:
„Es ist eine spannende Zeit für NKF. Das neue Gebäude reflektiert unser lokales und internationales Geschäft. Es war für uns von zentraler Bedeutung, auch weiterhin im Herzen Zürichs zu bleiben. Für unsere internationalen Klienten und Kanzleikontakte, mit denen wir regelmässig zusammenarbeiten, ist der Standort leicht erreichbar. Die neuen Räumlichkeiten sind modern, begeistern und bieten die ideale Umgebung für kollaboratives und innovatives Arbeiten. Wir möchten an dieser Stelle auch der Architektin Tilla Theus sowie der Vermieterin AXA für die hervorragende Zusammenarbeit danken.“


Zur Medienmitteilung


26. März 2018: NKF zieht an die Bahnhofstrasse 53

Am 1. April 2018 beziehen wir unseren neuen Standort an der Bahnhofstrasse 53 und bleiben weiterhin im Herzen von Zürich.

Ab 1. April 2018 lautet unsere neue Adresse:

Niederer Kraft Frey AG
Bahnhofstrasse 53
CH˗8001 Zürich

Sie können uns weiterhin unter den gewohnten Telefonnummern und E-Mail-Adressen erreichen.

Sehen Sie auch unseren Newsletter.

 

16 March 2018: Niederer Kraft & Frey receives European Corporate Deal of the Year Award at The Lawyer European Awards ceremony

Niederer Kraft & Frey won the European Corporate Deal of the Year Award at this year's The Lawyer European Awards ceremony in London for its role as lead advisor of Actelion Ltd in the US$30bn acquisition by Johnson & Johnson, combined with a spin-off and listing of its R&D and early clinical operations into Idorsia Ltd.

The judges, consisting of 21 managing partners of international law firms and in-house counsels from various international companies, commended the deal for being "very innovative, high-profile […] with good outcomes” and that "The new Actelion acquisition structure is the first of its kind in pharma M&A, and represents a quantum leap in pharma M&A deal structuring". NKF was recognised for taking the lead in structuring and implementing the transaction.

NKF worked as part of an integrated legal team consisting of NKF, Slaughter and May and Wachtell, Lipton, Rosen & Katz.

The NKF team was led by Corporate/M&A partners Philipp Haas and Ulysses von Salis, working with Thomas Brönnimann (partner, M&A/Corporate), Bertrand Schott (partner, Corporate), Moritz Maurer (senior associate, M&A/Corporate), Deirdre Ni Annrachain (associate, M&A), Julia Tolstova (associate, M&A/Corporate), Samuel Hochstrasser (associate, Corporate/M&A), Alexander Göbel (junior associate, Corporate/M&A); Christina Del Vecchio (counsel, Capital Markets); Daniela Schmucki (partner, Tax), Thomas Graf (partner, Tax), Christina Rinne (counsel, VAT); Laurence Uttinger (partner, Pensions); Nicolas Birkhäuser (partner, IP and Anti-trust); Clara-Ann Gordon (partner, TMT and IP).

The Lawyer European Awards recognise and celebrate excellence across the European legal market.

View official statement by the Lawyer 

 

d

 

15. Februar 2018: Niederer Kraft & Frey von Chambers Global als Top-Tier-Kanzlei für Banking & Finance, Capital Markets und Corporate/M&A ausgezeichnet

Niederer Kraft & Frey wird in dem diesjährigem Chambers Global 2018 Ranking in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets und Corporate/M&A als Top-Tier-Kanzlei (Tier 1) ausgezeichnet. Ferner ist NKF in den Kategorien Dispute Resolution (Arbitration und Litigation), Investment Funds und Tax auf Tier 2 platziert. Viele Partner von NKF werden als führende Anwälte in ihren jeweiligen Fachgebieten genannt.

Chambers Global zählt zu den führenden unabhängigen Anwaltsverzeichnissen für den globalen Markt und umfasst den Rechtsmarkt von 190 Länder. Die Rankingergebnisse beruhen auf einem fundierten und objektiven Rechercheprozess, welcher von Chambers Europes 170-köpfigem Research-Team durchgeführt wird.

Zum aktuellen Ranking  

31. Januar 2018: Niederer Kraft & Frey zur Best Swiss Law Firm an der Trophées du Droit Awards Feier gekürt

Niederer Kraft & Frey wurde von Leaders League an der diesjährigen Trophées du Droit Awards Feier in Paris zur Best Swiss Law Firm gekürt. NKF überzeugte die Jury aufgrund der innovativen, kulturbildenden internen Massnahmen sowie der operativen Visionen, welche für die Zukunft des schweizerischen Rechtsmarkts richtungsweisend seien.

Nach einer ersten Selektionsrunde durch das Research Team und die Herausgeber von Leaders League (dem führenden Anwaltsverzeichnis für den französischsprachigen Rechtsmarkt) wurden die für den Titel Best Swiss Law Firm nominierten Kanzleien von einer Jury bestehend aus General Counsels von grossen Firmen unterschiedlicher Branchen anhand einer mündlichen Präsentation beurteilt.

Die jährliche Trophées du Droit Awards Feier in Paris bringt mit circa 1'000 Gästen die wichtigsten Akteure des französischsprachigen Rechtsmarktes zusammen und würdigt mit ihrer Auszeichnung juristische Exzellenz.

Pressemitteilung

Information de presse


Leaders League_2018

8. Februar 2018: NKF Partner Andreas F. Vögeli, Till Spillmann und Daniel Eisele gewinnen ILO Client Choice Awards in London

Bei der diesjährigen International Law Office (ILO) Client Choice Awards-Feier in London wurden drei Partner von Niederer Kraft & Frey mit dem angesehenen Client Choice Award 2018 ausgezeichnet. Andreas F. Vögeli gewann zum zweiten Mal in Folge den Preis in der Kategorie Real Estate Switzerland. Till Spillmann, der NKF am 1. Januar 2018 als Partner beitrat, erhielt den Award in der Kategorie Capital Markets. Zum vierten Mal konnte Daniel Eisele den Award Litigation Switzerland entgegen nehmen.

Die Preisverleihung fand mit mehr als 200 Gästen und Gewinnern aus über 40 Ländern in London statt. NKF war weltweit die einzige Kanzlei, die die Auszeichnung in drei unterschiedlichen Kategorien erhielt.

ILO wurde 1998 ins Leben gerufen und fungiert als Netzwerk zwischen global tätigen Unternehmensjuristen und weltweit führenden Anwaltskanzleien. Der Client Choice Award zeichnet Anwälte aus der ganzen Welt aus, welche sich durch hervorragende Betreuung der Klienten und die Qualität ihrer Dienstleistungen aus dem Markt hervorheben. Im Vergleich zu anderen Awards, können Anwälte nur durch Unternehmensjuristen nominiert und beurteilt werden.



l                   h

1. Februar 2018: NKF in Kooperation mit SFTA lädt zur LendItFinTech 2018 Info Session ein

Am 1. Februar 2018 war Niederer Kraft & Frey zusammen mit der Swiss Finance + Technology Association Gastgeber der "LendItFinTech 2018 Info Session". An dem Anlass hat der auf die FinTech-Industrie spezialisierte US Community- und Konferenzanbieter LendItFinTech sein Konferenzangebot vorgestellt. Zudem sind Start-ups, Inverstoren und Insider zusammengekommen und es bot sich grosses Business Development Potenzial.

NKF Partner Dr. Thomas Frick hat zudem über rechtliche Aspekte im Bereich FinTech und Start-ups gesprochen.  

1. Februar 2018: Niederer Kraft & Frey ist ein offizieller Sponsor des Swiss Venture Capital Reports 2018

Niederer Kraft & Frey ist ein offizieller Sponsor der sechsten Ausgabe des Swiss Venture Capital Reports 2018, welcher am 31. Januar 2018 veröffentlicht wurde. Auf Seite sechs stellt das NKF4Tech-Team sein Beratungsangebot mit innovativen Lösungsansätzen vor, welches Start-ups zum Wachstum verhilft.

Zum Swiss Venture Capital Report 2018

Erfahren Sie mehr über unser NKF4Tech-Team

21. – 24. Januar 2018: Niederer Kraft & Frey sponsort das AIJA "Double Winter Seminar: Sector specific M&A on the rise // Surviving after death – how to avoid nightmare estate" in Valbella

Niederer Kraft & Frey freut sich, als Sponsor am "Double Winter Seminar: Sector specific M&A on the rise // Surviving after death – how to avoid nightmare estate" in Valbella, Schweiz präsent zu sein. Das Seminar wird von der International Association of Young Lawyers (AIJA) organisiert.

Bei dem Seminar werden Mitglieder von AIJAs Corporate- und M&A-Kommissionen sowie prominente externe Gastredner zu sektorenspezifischen M&A-Belangen sprechen und mögliche Zukunftstrends in diesem Bereich ermitteln. Darüber hinaus wird AIJAs Private Clients & Litigation-Kommissionen ein interdisziplinäres Seminar zu der Schnittstelle von Vermögensplanung und Vermögensstreitigkeiten, einschliesslich erster Erfahrungen und Auswirkungen der EU-Verordnung auf Erbschaft und Testament, anbieten.

Das Seminar richtet sich an Inhouse Counsels und beratende Anwälte sowie an Geschäftsleute, die sektorenspezifisch im M&A-Bereich tätig sind und verbindet Rechtsexpertise mit Best Practice-Erkenntnissen.

Das Seminar wird von NKF Partner Patrik R. Peyer organisiert und NKF Senior Associate Moritz Maurer wird zu dem Thema "M&A in the retail and consumer products industry – How to deal with high costs, low margins, market power and third parties?" sprechen.

Zum Programm

18 December 2017: Niederer Kraft & Frey cements the excellence of its transactions practice with the lateral hire of partner Till Spillmann

Niederer Kraft & Frey is pleased to announce that Dr Till Spillmann will join NKF as of 1 January 2018. He will be followed by his core team Adrian Koller, Andrea Giger and Ivo von Büren later in 2018.

Till Spillmann, who will join NKF as a Partner in the transactions team, is an internationally recognised expert in private and public M&A, capital markets and financing transactions. Over the past decade he has built remarkable expertise advising banks, corporates and private equity firms on numerous high-profile mergers & acquisitions, capital markets and financing transactions, as well as on corporate restructurings. He also advises on corporate governance and other corporate and commercial law matters. Till is a founder and member of the editorial board of GesKR, a leading law journal on corporate and capital markets law in Switzerland. He regularly speaks and writes articles and legal commentaries on topics within his fields of practice.

Chambers Global and Chambers Europe rank Till Spillmann as a leading individual in the practice areas Banking & Finance and Capital Markets. IFLR 1000 lists him as a "rising star" and Who's Who Legal recognises him as one of the world's leading capital markets lawyers.

Till Spillmann joins NKF from Bär & Karrer where he started his legal career. From 2007 to 2008 he was seconded to a Magic Circle firm in London and in 2013 he was appointed partner at Bär & Karrer. From 2014 until he announced his departure in 2017 he also served as a managing partner of Bär & Karrer.

Adrian Koller and Andrea Giger will join NKF's transaction team as Senior Associates and Ivo von Büren will join as an Associate. All three have been working in Till’s team for several years. They are committed and skilled experts in the fields of M&A, financing and capital markets transactions.

Philippe Weber, NKF’s managing partner, said: "A very warm welcome to our new partner Till and team. With their extraordinary joint experience, track record and team dynamic, they will be a tremendous addition to our transactions practice." Weber added: "2017 has been an outstanding year for NKF. We delivered on our clients' goals, acting on the largest M&A deal, the largest IPO and on several of the most high-profile white collar and other critical matters of the year in Switzerland. In spring we were awarded European law firm of the year by The Lawyer. The decision of Till and his team to join ours is further testament to the continued success of our client focused strategy and entrepreneurial spirit. We look forward now to a strong 2018."

Till Spillmann comments: "I am truly excited to join Niederer Kraft & Frey together with my core team and very proud to become a member of its highly successful and renowned Transaction Practice Group. NKF offers a very well-positioned and truly entrepreneurial platform to provide high-end quality advice to the most demanding clients and to attract the best talents to secure future growth. Amid increasing competition, I am convinced we will be able to make the difference as a fantastic team of highly professional, dedicated and passionate lawyers. I look forward to working together with my new partners and further shaping NKF’s footprint as one of the leading business law firms in Switzerland."

For further information please contact Managing Partner Philippe Weber.

16. Januar 2018: Musikalischer Jahresauftakt mit Konzert von Mélodie Zhao

Am 16. Januar 2018 fand der traditionelle musikalische Neujahrsauftakt von Niederer Kraft & Frey im Zunfthaus zur Meisen statt. Mélodie Zhao (Klavier) spielte Werke von Franz Liszt und Peter Tschaikowsky. Anschliessend luden die Partner von NKF die Gäste im Porzellanmuseum zu einem Stehlunch ein. 

Einladung / Programm 

 Mélodie Zhao (Klavier) Philippe Weber, Managing Partner

Thomas Pfiffner, CEO Orpheum Stiftung Stehlunch im Zunfthaus zur Meisen

1. Januar 2018: Niederer Kraft & Frey begrüsst neuen Partner und ernennt zwei neue Counsels

Niederer Kraft & Frey freut sich sehr, unseren neuen Partner Till Spillmann ab 1. Januar 2018 begrüssen zu dürfen.

Till Spillmann ist ein international anerkannter Experte in den Bereichen privater und öffentlicher M&A-Transaktionen, Kapitalmarktrecht und Finanztransaktionen. Weitere Informationen können Sie der Medienmitteilung entnehmen.

Wir freuen uns zudem über die Ernennung von Evelyn Schilter und Christina Del Vecchio als Counsels ab 1. Januar 2018.

Mit Evelyn Schilter als Counsel erweitert und stärkt NKF seine Social Security und Pensions Praxis sowie seine Corporate und M&A Praxis. Durch ihren breiten Erfahrungsschatz im Bereich Kapitalmarktrecht, wird Christina Del Vecchio NKFs Capital Markets Praxis weiter voranbringen.

Zum Mitteilungsflyer

8. Dezember 2017: NKF Client Alert: NKF Banking, Finance & Regulatory Team – Update 7/2017: Veröffentlichung des revidierten FINMA-Rundschreibens 2018/3 "Outsourcing - Banken und Versicherungen"

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA hat das Rundschreiben 2008/7 "Outsourcing Banken" ("RS 2008/7") revidiert und am 5. Dezember 2017 die finale Version veröffentlicht. Das revidierte Rundschreiben FINMA-RS 2018/3 "Outsourcing - Banken und Versicherungen" ("Rundschreiben") gilt für Banken, Effektenhändler sowie neu auch für Versicherungsunternehmen. Verschiedene Anregungen aus der Vernehmlassung fanden Eingang in die finale Version. Die revidierte Fassung des Rundschreibens wird per 1. April 2018 in Kraft treten. 

 

Zum NKF Client Alert

 

Kontakte: François M. Bianchi, Thomas A. Frick, Sandro Abegglen, Adrian W. Kammerer, Marco Häusermann, Bertrand G. Schott

23. November 2017: NKF Seminare: Noch 6 Monate bis die DSGVO anwendbar sein wird – wieso Unternehmen in der Schweiz jetzt handeln müssen

Jedes Unternehmen in der Schweiz bearbeitet Personendaten. Auch haben die meisten Schweizer Unternehmen einen Bezug zur EU, indem sie beispielsweise EU-Bürgern Dienstleistungen anbieten oder Waren liefern, eine Niederlassung in der EU haben und in diesem Zusammenhang Personendaten von EU-Bürgern bearbeiten. In solchen Fällen kommt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auch auf Schweizer Unternehmen zur Anwendung. Die DSGVO wird ab dem 25. Mai 2018 anwendbar sein. Die Implementierungsfrist (grace period) für die DSGVO läuft bereits seit dem 25. Mai 2016. Dies bedeutet, dass jedes Schweizer Unternehmen, welches der DSGVO unterworfen ist, dannzumal bereit sein muss. Dies ist eine Frage der Compliance.

Parallel dazu läuft die Revision des schweizerischen Datenschutzgesetzes (DSG), welche zu strengeren Vorschriften und Sanktionsmassnahmen führen wird. Der Grund für diese Revision liegt u.a. darin, dass das Schweizer DSG an die Bestimmungen der DSGVO angepasst wird.

Das NKF Technology Team hat zu einer Serie von Veranstaltungen zu diesem Thema eingeladen. Im Rahmen von 60 minütigen Q&A-Anlässen wurden die zentralen neuen Datenschutzbestimmungen des Schweizer Rechts und der DSGVO erläutert. Zudem wurde auf die bereits publizierten Guidelines der Artikel-29-Datenschutzgruppe eingegangen. Gastredner aus dem EU-Gebiet nahmen Bezug auf das EU-Recht.

Impressionen unseres NKF Klientenanlasses zum Thema Datenschutz

Datenschutz    Datenschutz

Datenschutz    Datenschutz

26. Oktober 2017: NKF Seminare: Noch 7 Monate bis die DSGVO anwendbar sein wird – wieso Unternehmen in der Schweiz jetzt handeln müssen

Jedes Unternehmen in der Schweiz bearbeitet Personendaten. Auch haben die meisten Schweizer Unternehmen einen Bezug zur EU, indem sie beispielsweise EU-Bürgern Dienstleistungen anbieten oder Waren liefern, eine Niederlassung in der EU haben und in diesem Zusammenhang Personendaten von EU-Bürgern bearbeiten. In solchen Fällen kommt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auch auf Schweizer Unternehmen zur Anwendung. Die DSGVO wird ab dem 25. Mai 2018 anwendbar sein. Die Implementierungsfrist (grace period) für die DSGVO läuft bereits seit dem 25. Mai 2016. Dies bedeutet, dass jedes Schweizer Unternehmen, welches der DSGVO unterworfen ist, dannzumal bereit sein muss. Dies ist eine Frage der Compliance.

Parallel dazu läuft die Revision des schweizerischen Datenschutzgesetzes (DSG), welche zu strengeren Vorschriften und Sanktionsmassnahmen führen wird. Der Grund für diese Revision liegt u.a. darin, dass das Schweizer DSG an die Bestimmungen der DSGVO angepasst wird.

Das NKF Technology Team lädt Sie sehr gerne zu einer Serie von Veranstaltungen zu diesem Thema ein. Im Rahmen von 60 minütigen Q&A-Anlässen werden kurz die zentralen neuen Datenschutzbestimmungen des Schweizer Rechts und der DSGVO erläutert. Zudem wird auf die bereits publizierten Guidelines der Artikel-29-Datenschutzgruppe eingegangen. Es wird insbesondere auch die Gelegenheit zu anregenden Diskussionen geboten werden. In Bezug auf das EU-Recht werden wir auf die Unterstützung von Gastrednern aus dem EU-Gebiet zählen dürfen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie an einem der geplanten Anlässe begrüssen zu dürfen.

Bitte melden Sie sich unter events@nkf.swiss an.


Termine

26.10.2017: Apéro Seminar (German)

18:00 – 19:00 (Einlass ab 17:30 Uhr)
Niederer Kraft & Frey, Bahnhofstrasse 13, 8001 Zürich
Clara-Ann Gordon, András Gurovits (Partner, NKF, Zürich)


23.11.2017: Breakfast Seminar (English)
8:00 – 9:00 (Einlass ab 7:45 Uhr)
Niederer Kraft & Frey, Bahnhofstrasse 13, 8001 Zürich
Clara-Ann Gordon, András Gurovits (Partner, NKF, Zürich) 

19. – 21. Oktober 2017: Niederer Kraft & Frey am AIJA M&A Seminar "Cross-border reorganizations - Babel Towers?" in Bukarest, Rumänien

Vom 19. bis 21. Oktober 2017 wird Niederer Kraft & Frey (NKF) am M&A Seminar "Cross-border reorganizations - Babel Towers?" in Bukarest, Rumänien, welches von der International Association of Young Lawyers (AIJA) organisiert wird, präsent sein.

Bei dem Seminar werden Mitglieder von AIJAs M&A-, Steuer- und Arbeitsrecht-Kommissionen sowie prominente externe Gastredner zu aktuellen Cross-border M&A Themen sprechen. Das Seminar richtet sich an Inhouse Counsels und beratende Anwälte, die im Bereich Cross-border M&A tätig sind und verbindet Rechtsexpertise mit Best Practice Erkenntnissen.

NKF Senior Associate Moritz Maurer wird den Programmpunkt “Cross-border mergers and reorganizations outside the EU” moderieren. Er ist zudem Mitglied des Organisationskomitees des Seminars.

Zum Programm: https://www.aija.org/en/event-detail/366

29. September 2017: NKF Client News: Mögliche Auswirkungen des FIDLEG und FINIG auf Vorsorgeeinrichtungen und Anlagestiftungen – Publikation in der Schweizer Personalvorsorge

Die finanzmarktrechtlichen Neuerungen im FIDLEG und im FINIG betreffen insbesondere die externen Vermögensverwalter von Vorsorgevermögen inklusive Anlagestiftungen. Die Vorsorgeeinrichtungen und Anlagestiftungen sind demgegenüber direkt nicht betroffen. Sie haben jedoch gewisse Möglichkeiten, durch Opting-out oder Opting-in das Kundensegment zu wechseln, dem sie von Gesetzes wegen unterstehen. Sodann geniessen sie einen erhöhten Kundenschutz und, so das Ziel der Gesetzgebung, können professionellere und qualitativ bessere externe Vermögensverwaltungsdienstleistungen in Anspruch nehmen.

Handlungsbedarf

Seitens der Vorsorgeeinrichtungen und Anlagestiftungen sind die externen Vermögensverwaltungsmandate zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen. Auch eine Neueinschätzung der Vor-und Nachteile der internen gegenüber der externen Vermögensverwaltung ist mitunter sinnvoll.

Direkter Handlungsbedarf besteht dagegen für externe Vermögensverwalter sowie für Anlageberater.

Detailliertere Ausführungen entnehmen Sie dem beigefügten Artikel in der Schweizer Personalvorsorge 09-17. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Kontakte: Sandro Abegglen, Evelyn Schilter

28. September 2017: Niederer Kraft & Frey war Gastgeber des NKF meets MUSIC-Anlasses

Am 28. September 2017 war Niederer Kraft & Frey Gastgeber des NKF meets MUSIC-Anlasses in der barfussbar. Die Gäste waren eingeladen, mit uns den Sommerausklang zu feiern – bei einem leckeren Flying Dinner mit coolen Drinks und Rock'N'Roll-Rhythmen von KENDY TOMS & the Red Boots, der Band von unserem NKF Partner Thomas Graf.

27. September 2017: NKF Client Alert: Update on the Revision of the Swiss Data Protection Act

On 15 September 2017 the Swiss Federal Counsel published the draft of the revised Swiss Data Protection Act (“Revised DPA”) following the consultation procedure on the Predraft of 21 December 2016 ("Predraft"). The Revised DPA takes into account some of the criticism raised against the Predraft by correcting and specifying a range of data protection duties and abolishing in many instances the so-called "Swiss Finish" (i.e. provisions which were more extensive than the ones under the General Data Protection Regulation, "GDPR"). As regards the content, the Revised DPA is now closer aligned with the provisions of the GDPR than the Predraft was.


Please kindly note the following summary of the most relevant changes introduced by the Revised DPA in comparison to the Predraft:


Reduced: Amount of Fines (Articles 54 et seq. Revised DPA)


The major source of criticism against the Predraft were the fines for non-compliance with certain duties. The Revised DPA now reduces such fines (from previously CHF 500,000 in the Predraft) to a maximum amount of CHF 250,000 in the case of intent. While liability for negligence (previously fined with up to CHF 250,000 in the Predraft) has been abandoned in the Revised DPA, it still maintains the principle, that fines shall be imposed on natural persons being responsible for data protection and only in the second degree on companies with a maximum charge of CHF 50,000 (previously CHF 100,000 in the Predraft). The Swiss Federal Data Protection and Information Commissioner ("FDPIC") is disappointed about this outcome and comments on this as follows in his notice of 15 September 2017: "[…] the proposed sanctions (a maximum fine of CHF 250,000) are a very weak deterrent when compared with those in the GDPR (20 million euros or 4 per cent of the annual turnover). Moreover, he fears that in practice they will affect subordinate employees of the miscreant enterprises rather than the enterprises themselves."


New, only fines shall be imposed for the breach of certain co-operation duties towards the FDPIC, breach of information duties, breach of the cross-border data transfer duties, breach of duties relating to data processing by third parties and breaches relating to data security requirements. No longer punishable are violations in connection with privacy impact assessments and breach notifications as suggested under the Predraft.


New: Data Protection Counsel (Article 9 Revised DPA)


The Revised DPA introduces the new role of the "Data Protection Counsel" who can be designated by private companies (controllers) inter alia in order to be relieved from the obligation to consult the FDPIC, if a privacy impact assessment reveals a high data protection risk. Similar to the corporate Data Protection Officer under the GDPR, the Data Protection Counsel under the Revised DPA has to have expert knowledge, fulfill his tasks independently, may not receive any instructions by the data controller with regard to his tasks as Data Protection Counsel and must not perform any tasks that result in a conflict of interests.


Specified: Index of Processing Activities (Article 11 Revised DPA) and Privacy Impact Assessment (Article 20 Revised DPA)


The Revised Draft now further specifies the content (i) of the index of data processing activities to be maintained and (ii) of the data protection impact assessment to be conducted by controllers and processors.


The index of data processing activities has to indicate the identity of the controller, the purpose, categories of data subjects concerned and categories of personal data as processed, categories of recipients, retention period, measures implemented to ensure data security and in the event of cross-border data transfers, the indication of the country and the guaranties implemented. Moreover, the index has to be notified to the FDPIC. Also the processor has to maintain such an index, however, with fewer indications to list than the controller. Companies with less than 50 employees are exempted from this obligation. As regards the privacy impact assessment this must now contain a description of the planned processing, an assessment of the risks for the personality or the fundamental rights of the data subjects concerned and the measures to protect the personality and the fundamental rights. Controllers are exempted from performing a privacy impact assessment, if they are certified according to Article 12 Revised DPA or if they comply with a Code of Conduct.


Simplified: Cross-border Data Transfer (Article 13 Revised DPA)


The requirements for a compliant data transfer to countries without an adequate data protection have changed: while individual data protection agreements for a specific transfer only need to be notified to the FDPIC before starting the transfer, more general safeguards for data transfers such as standard data protection clauses or codes of conduct need prior approval by the FDPIC. Such approval may either be granted within three months or the authority has to open an administrative investigation. Binding group internal data protection rules need prior approval by the FDPIC or alternatively by a competent authority of a country with an adequate data protection level.


Clarified: Codes of Conduct (Article 10 Revised DPA) / Certification (Article 12 Revised DPA)


The Revised DPA stipulates that professional and business associations can submit Codes of Conduct with regard to data protection in their field of interest to the FDPIC, which will take official position on the Codes and publish such position. Furthermore, the Revised DPA sets out that producers of data processing systems and programs as well as processors and controllers can subject their systems, products and services to the assessment of independent and acknowledged certification bodies. The FDPIC shall adopt implementing provisions for the recognition of such certification procedures within two years after the new DPA will have come into force.


Time Schedule


The Revised DPA will now be debated in the Swiss Parliament and the Swiss Federal Council predicts that the Revised DPA will come into force in August 2018. However, given the fact that inter alia the subject matter of the fines is still severely being criticized, it is questionable whether the Revised DPA will pass smoothly through the debates in the Swiss Parliament. The date of entering into force in August 2018, therefore, seems very optimistic.


Since the GDPR will apply already as from 25 May 2018 it is highly advisable for companies doing business in Switzerland to already be compliant with the GDPR as from the said date. All work done to be compliant with the GDPR is also relevant for the Revised DPA – especially now since it is even more aligned with the GDPR than the Predraft was.


NKF Offerings


The NKF Data Protection Team has the knowledge, experience and resources to assist in all data protection matters (see offerings here). The NKF Data Protection Team also holds tailor-made presentations in-house, has trained administrative personnel to support in the data mapping/fact finding stage, performs data protection due diligences and assists in the drafting of new provisions and policies as required under the Revised DPA and GDPR. Please also sign up here to our Data Protection Client events.

 

Authors: Clara-Ann Gordon, András Gurovits

25. September 2017: NKF Partner Nicolas Birkhäuser im Interview mit NZZ über die Zusammenarbeit nationaler Wettbewerbsbehörden

Niederer Kraft & Frey Partner Nicolas Birkhäuser wurde von NZZ zur Debatte bezüglich grenzüberschreitender Zusammenarbeit nationaler Wettbewerbsbehörden interviewt. In dem Artikel "Gemeinsam gegen die Giganten im Netz" stellt Nicolas Birkhäuser Potenzial und Vorteile einer Zusammenarbeit nationaler Wettbewerbshüter dar, weist aber gleichzeitig auf Schranken dieser Entwicklung hin.

Der Artikel erschien am 25. September 2017 in der Wirtschaftsrubrik der NZZ sowie deren Online-Plattform.

Zum Artikel 

19. September 2017: NKF und Pinsent Masons sind Gastgeber eines Joint Breakfast Seminars: Preventing Facilitation of Tax Evasion – The New Corporate Criminal Offence

Am 19. September 2017 war Niederer Kraft & Frey und Pinsent Masons Gastgeber eines Joint Breakfast Seminars zum Thema "Preventing Facilitation of Tax Evasion – The New Corporate Criminal Offence" sein. Das Seminar wurde auf Englisch gehalten.

Einladung

Pinsent Masons    Pinsent Masons

Pinsent Masons    Pinsent Masons

 

14. September 2017: NKF Client Alert: NKF Banking, Finance & Regulatory Team – Update 6/2017: Teilrevision der GwV-FINMA: Anhörung bis 16. Oktober 2017

Die FINMA hat am 4. September 2017 einen ersten Entwurf zur Teilrevision der GwV-FINMA zur Anhörung veröffentlicht, worin die geldwäschereirechtlichen Sorgfaltspflichten von Finanz-intermediären ergänzt bzw. konkretisiert werden. Darin werden u.a. die Anforderungen an die globale Überwachung der Rechts- und Reputationsrisiken bei Finanzintermediären mit Zweig-niederlassungen und Gruppengesellschaften im Ausland konkretisiert sowie die Pflicht zur Verifizierung der Angaben zur wirtschaftlichen Berechtigung bei allen Geschäftsbeziehungen und die Pflicht zur regelmässigen Aktualisierung von Kundeninformationen festgehalten. Die Anhörung dauert bis zum 16. Oktober 2017. Die revidierte Fassung der GwV-FINMA wird voraussichtlich erst im Jahre 2019 in Kraft treten.


Zum NKF Client Alert


Kontakte: François M. Bianchi, Thomas A. Frick, Sandro Abegglen, Adrian W. Kammerer, Marco Häusermann, Bertrand G. Schott 

14. Septmeber 2017: NKF Seminare: Noch 8 Monate bis die DSGVO anwendbar sein wird – wieso Unternehmen in der Schweiz jetzt handeln müssen

Jedes Unternehmen in der Schweiz bearbeitet Personendaten. Auch haben die meisten Schweizer Unternehmen einen Bezug zur EU, indem sie beispielsweise EU-Bürgern Dienstleistungen anbieten oder Waren liefern, eine Niederlassung in der EU haben und in diesem Zusammenhang Personendaten von EU-Bürgern bearbeiten. In solchen Fällen kommt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auch auf Schweizer Unternehmen zur Anwendung. Die DSGVO wird ab dem 25. Mai 2018 anwendbar sein. Die Implementierungsfrist (grace period) für die DSGVO läuft bereits seit dem 25. Mai 2016. Dies bedeutet, dass jedes Schweizer Unternehmen, welches der DSGVO unterworfen ist, dannzumal bereit sein muss. Dies ist eine Frage der Compliance.

Parallel dazu läuft die Revision des schweizerischen Datenschutzgesetzes (DSG), welche zu strengeren Vorschriften und Sanktionsmassnahmen führen wird. Der Grund für diese Revision liegt u.a. darin, dass das Schweizer DSG an die Bestimmungen der DSGVO angepasst wird.

Das NKF Technology Team lädt Sie sehr gerne zu einer Serie von Veranstaltungen zu diesem Thema ein. Im Rahmen von 60 minütigen Q&A-Anlässen werden kurz die zentralen neuen Datenschutzbestimmungen des Schweizer Rechts und der DSGVO erläutert. Zudem wird auf die bereits publizierten Guidelines der Artikel-29-Datenschutzgruppe eingegangen. Es wird insbesondere auch die Gelegenheit zu anregenden Diskussionen geboten werden. In Bezug auf das EU-Recht werden wir auf die Unterstützung von Gastrednern aus dem EU-Gebiet zählen dürfen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie an einem der geplanten Anlässe begrüssen zu dürfen.

Bitte melden Sie sich unter events@nkf.swiss an.


Termine

14.09.2017: Breakfast Seminar (English)
8:00 – 9:00 (Einlass ab 7:45 Uhr)
Niederer Kraft & Frey, Bahnhofstrasse 13, 8001 Zürich
Clara-Ann Gordon, András Gurovits (Partner, NKF, Zürich)
Oliver Süme (Partner, FieldFisher, Hamburg)


26.10.2017: Apéro Seminar (German)
18:00 – 19:00 (Einlass ab 17:30 Uhr)
Niederer Kraft & Frey, Bahnhofstrasse 13, 8001 Zürich
Clara-Ann Gordon, András Gurovits (Partner, NKF, Zürich)


23.11.2017: Breakfast Seminar (English)
8:00 – 9:00 (Einlass ab 7:45 Uhr)
Niederer Kraft & Frey, Bahnhofstrasse 13, 8001 Zürich
Clara-Ann Gordon, András Gurovits (Partner, NKF, Zürich)
 

5. September 2017: NKF Partner werden an der 2017 IBA Annual Conference in Sydney teilnehmen

Die NKF Partner Ernst Schmid, Thomas Sprecher, Andreas Casutt, Philipp Haas, Daniel Eisele, Marco Häusermann, Tamir Livschitz und Clara-Ann Gordon werden an der diesjährigen IBA Annual Conference in Sydney vom 8. bis 13. Oktober 2017 teilnehmen. Eine perfekte Gelegenheit, um sich mit Freunden und Kollegen aus aller Welt zu treffen und auszutauschen. #IBASydney

NKF Delegation Flyer 

4. September 2017: NKF Partnerin Catherine Grun im Interview mit der NZZ zum Thema Scheidung von internationalen Ehen

Niederer Kraft & Frey Partnerin Catherine Grun wurde von der NZZ zum Thema "Scheidung in internationalen Verhältnissen" interviewt. In dem Artikel "Erst die Hochzeit in Positano, dann die Scheidung in Berlin" gibt Catherine Grun u.a. Auskunft zur Relevanz des Gerichtsstandes einer Scheidung und hebt insbesondere die Bedeutung eines Ehevertrages in diesem Zusammenhang hervor.

Der Artikel erschien am 4. September 2017 in der Rubrik Finanzen der NZZ sowie der Online-Plattform.

Zum Artikel 

31. August 2017: Moritz Maurer zum Vizepräsidenten der AIJA Corporate M&A Commission gewählt

Niederer Kraft & Frey freut sich sehr bekanntzugeben, dass NKF Senior Associate Moritz Maurer anlässlich des 55. AIJA Jahreskongresses zum Vizepräsidenten der AIJA Corporate M&A Commission gewählt wurde.


Die AIJA (International Association of Young Lawyers) ist die Internationale Vereinigung Junger Rechtsanwälte und In-house Counsel unter 45 Jahren. AIJA zählt derzeit 4000 Mitglieder und Unterstützer in 90 verschiedenen Ländern.

31. August 2017: NKF Seminare: Noch 9 Monate bis die DSGVO anwendbar sein wird – wieso Unternehmen in der Schweiz jetzt handeln müssen

Jedes Unternehmen in der Schweiz bearbeitet Personendaten. Auch haben die meisten Schweizer Unternehmen einen Bezug zur EU, indem sie beispielsweise EU-Bürgern Dienstleistungen anbieten oder Waren liefern, eine Niederlassung in der EU haben und in diesem Zusammenhang Personendaten von EU-Bürgern bearbeiten. In solchen Fällen kommt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auch auf Schweizer Unternehmen zur Anwendung. Die DSGVO wird ab dem 25. Mai 2018 anwendbar sein. Die Implementierungsfrist (grace period) für die DSGVO läuft bereits seit dem 25. Mai 2016. Dies bedeutet, dass jedes Schweizer Unternehmen, welches der DSGVO unterworfen ist, dannzumal bereit sein muss. Dies ist eine Frage der Compliance.

Parallel dazu läuft die Revision des schweizerischen Datenschutzgesetzes (DSG), welche zu strengeren Vorschriften und Sanktionsmassnahmen führen wird. Der Grund für diese Revision liegt u.a. darin, dass das Schweizer DSG an die Bestimmungen der DSGVO angepasst wird.

Das NKF Technology Team lädt Sie sehr gerne zu einer Serie von Veranstaltungen zu diesem Thema ein. Im Rahmen von 60 minütigen Q&A-Anlässen werden kurz die zentralen neuen Datenschutzbestimmungen des Schweizer Rechts und der DSGVO erläutert. Zudem wird auf die bereits publizierten Guidelines der Artikel-29-Datenschutzgruppe eingegangen. Es wird insbesondere auch die Gelegenheit zu anregenden Diskussionen geboten werden. In Bezug auf das EU-Recht werden wir auf die Unterstützung von Gastrednern aus dem EU-Gebiet zählen dürfen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie an einem der geplanten Anlässe begrüssen zu dürfen.

Bitte melden Sie sich unter events@nkf.swiss an.

Termine

31.08.2017: Apéro Seminar (German) - bereits ausgebucht
18:00 – 19:00 (Einlass ab 17:30 Uhr)
Niederer Kraft & Frey, Bahnhofstrasse 13, 8001 Zürich
Clara-Ann Gordon, András Gurovits (Partner, NKF, Zürich)
Christoph Zieger (Partner, Dentons, München)

14.09.2017: Breakfast Seminar (English)
8:00 – 9:00 (Einlass ab 7:45 Uhr)
Niederer Kraft & Frey, Bahnhofstrasse 13, 8001 Zürich
Clara-Ann Gordon, András Gurovits (Partner, NKF, Zürich)
Oliver Süme (Partner, FieldFisher, Hamburg)

26.10.2017: Apéro Seminar (German)
18:00 – 19:00 (Einlass ab 17:30 Uhr)
Niederer Kraft & Frey, Bahnhofstrasse 13, 8001 Zürich
Clara-Ann Gordon, András Gurovits (Partner, NKF, Zürich)

23.11.2017: Breakfast Seminar (English)
8:00 – 9:00 (Einlass ab 7:45 Uhr)
Niederer Kraft & Frey, Bahnhofstrasse 13, 8001 Zürich
Clara-Ann Gordon, András Gurovits (Partner, NKF, Zürich)
  

Impressionen unseres NKF Klientenanlasses zum Thema Datenschutz

Breakfast Event Datenschutz Mai 2017    Breakfast Event Datenschutz Mai 2017

Breakfast Event Datenschutz Mai 2017    Breakfast Event Datenschutz Mai 2017

17. August 2017: NKF Client News: New Guideline by SECO regarding Intra-Group Hiring of Services

The Swiss State Secretariat for Economic Affairs SECO, the Federal authority supervising the execution of the laws regulating the hiring of services by the Cantonal Labour Authorities, has issued a new guideline detailing the licensing requirements for intra-group hiring of services (Konzerninterner Personalverleih – Beurteilung der Bewilligungspflicht / Weisung 2017; Präzisierung der Weisungen und Erläuterungen zum AVG). In this guideline, SECO clarifies its original guideline of 2003 with respect to the licensing requirements of intra-group hiring of services, stating that as a matter of principle, (also) intra-group hiring of services requires a license.


View our NKF Client News

 

Contacts: Valerie Meyer Bahar, Livia Keller

14. Juli 2017: NKF Client Alert: NKF Banking, Finance & Regulatory Team – Update 5/2017: Swiss Banking Regulations become more FinTech-Friendly

On August 1, 2017 the first part of Switzerland's new FinTech rules will enter into force. The following provides an overview of the changes.

The Swiss government (the Federal Council) adopted an amendment to the Ordinance on Banks and Savings Banks ("BankO"), resulting in exemptions from banking license requirements, from which FinTech companies (and others) may benefit.

 

Zum NKF Client Alert

 

Kontakte: François M. Bianchi, Thomas A. Frick, Sandro Abegglen, Adrian W. Kammerer, Marco Häusermann, Bertrand G. Schott

8. Juni 2017: Niederer Kraft & Frey ist Gastgeber des SCCC Legal Chapter Forums 2017

Niederer Kraft & Frey (NKF) war am 8. Juni 2017 der Gastgeber des Legal Chapter Forums 2017 des Swiss-Chinese Chamber of Commerce (SCCC).

Programm/Einladung

Swiss Chinese Chamber    Swiss Chinese Chamber

Swiss Chinese Chamber    Swiss Chinese Chamber

6. Juni 2017: 24 Partner von Niederer Kraft & Frey in The Best Lawyers in Switzerland 2018 aufgeführt

Am 6. Juni 2017 wurden 24 Partner von Niederer Kraft & Frey in The Best Lawyers in Switzerland 2018, der bisher achten Ausgabe, aufgeführt. Die Partner wurden in den folgenden Fachbereichen gelistet: Antitrust/Competition, Arbitration and Mediation, Banking, Capital Markets, Corporate, Finance, Information Technology, Insolvency and Reorganization, Intellectual Property, Insurance Law, Investment Funds, Litigation, Media, Mergers and Acquisitions, Private Equity, Real Estate, Regulatory, Sports, Tax, Technology und Telecommunications.

Peter R. Isler wurde zudem als "Lawyer oft he Year" im Bereich Corporate Law ausgezeichnet.

Weitere Information finden Sie unter Best Lawyers.
 

31. Mai 2017: Niederer Kraft & Frey mit Titelstory "Inside Bahnhofstrasse 53" in LAWSTYLE

Niederer Kraft & Frey ist in der aktuellen Ausgabe von LAWSTYLE mit der Titelstory "Inside Bahnhofstrasse 53" vertreten. Im Interview mit NKF Partner Andreas F. Vögeli und der Stararchitektin Tilla Theus blickt LAWSTYLE hinter die Kulissen des neuen Gebäudes B53.

Zur Titelstory

Die neuste Ausgabe von LAWSTYLE enthält zudem einen Beitrag über den "European Law Firm of the Year Award", welcher NKF vom führenden UK Fachmagazin The Lawyer vor Kurzem verliehen worden ist.

Zum Artikel


 

30. Mai 2017: NKF Partner Peter R. Isler im Gespräch mit NZZ zur Finanzkrise und deren Folgen für Anwaltskanzleien

Niederer Kraft & Frey Partner Peter R. Isler wurde von der NZZ zur Finanzkrise vor 10 Jahren und dessen Auswirkungen auf die Schweizer Banken sowie auf Anwaltskanzleien befragt. In dem Artikel "Die UBS hat vom Swissair-Schock profitiert" spricht Peter Isler über die Rettung der Grossbank UBS und beschreibt die aus der Krise resultierenden Folgen für die Anwaltsbranche. Dabei schöpft er aus langjähriger Kenntnis und Expertise des Banken- und Finanzmarktes und weist auf aktuelle Trends, wie z.B. die erhöhte Spezialisierung und Teamwork der Anwaltskanzleien, hin.

Der Artikel erschien am 30. Mai 2017 in der Printausgabe der NZZ sowie auf deren Online-Plattform.

Zum Artikel 

 

23. Mai 2017: NKF in Zusammenarbeit mit SFTA, Swiss Business Hubs und der kanadischen Botschaft als Gastgeber der Informationsveranstaltung zur FinTech Trade Mission to Canada + Sibos

Am 23. Mai 2017 war NKF in Zusammenarbeit mit der Swiss Finance + Technology Association (SFTA), Swiss Business Hubs und der kanadischen Botschaft Gastgeber der Informationsveranstaltung zu der "FinTech Trade Mission to Canada + Sibos".

Einladung/Programm

Fintech Canada    Fintech Canada

Fintech Canada    Fintech Canada

12. Mai 2017: NKF Client News: NKF Banking, Finance & Regulatory Team – Update 4/2017

This NKF Banking, Finance & Regulatory Team Update 4/2017 provides you with key aspects and timelines relating to the following topics:

CONTRACTUAL RECOGNITION OF STAY – CHANGE OF FINMA BANKING INSOLVENCY ORDINANCE

Together with the entering into force of the Swiss Financial Market Infrastructure Act (FMIA) on 1 January 2016, a new article 12(2)bis was introduced to the Banking Ordinance whereby banks and securities dealers shall ensure, both on a single entity as well as at the group level, that new agreements or amendments to existing agreements which are subject to foreign law or a foreign place of jurisdiction are only entered into if the counterparty recognises FINMA's right to impose a stay on the termination of agreements in accordance with article 30a of the Swiss Banking Act. On 16 March 2017, FINMA published certain amendments to the FINMA Banking Insolvency Ordinance (arts. 56 ss.) that further specify the requirements in connection with the recognition clause pursuant to article 12(2)bis of the Banking Ordinance.

SWISS DERIVATIVES TRADING REGULATIONS – UPDATE ON REPORTING OBLIGATION AND MARGIN RULES

On 1 April 2017, FINMA licensed SIX Trade Repository AG, Zurich, as a Swiss Trade Repository and recognised Regis-TR S.A., Luxembourg, as a foreign Trade Repository. Accordingly, counterparties may fulfil their reporting obligation under the FMIA by reporting to either of these Trade Repositories.

The rules for margining non-cleared OTC derivatives under the Financial Market Infrastructure Ordinance (FMIO) are currently being revised with the main goal of further aligning them with the EMIR rules. The consultation period ended on 13 April 2017 and the revised rules are expected to enter into force in the first half of August 2017.

 

View our NKF Client News

 

Contacts: François M. Bianchi, Thomas A. Frick, Sandro Abegglen, Adrian W. Kammerer, Marco Häusermann, Bertrand G. Schott
 

2. Mai 2015: NKF Client Alert: Wichtige Neu-Interpretation des Schweizer Kartellrechts: Per se-Verbot von Preis-, Mengen- und Gebietsabreden ungeachtet ihrer Auswirkung

Am 21. April 2017 hat das Schweizerische Bundesgericht nach fast 10 Monaten die schriftliche Begründung seines am 28. Juni 2016 gefällten Urteils in Sachen Colgate-Palmolive Europa Sàrl (früher Gaba International AG) veröffentlicht. Das Bundesgericht wies mit einer 3 zu 2-Mehrheit die Beschwerde gegen das Urteil des Schweizerischen Bundesverwaltungsgerichts ab und bestätigte die Sanktion der Schweizerischen Wettbewerbskommission (WEKO) gegen Gaba in Höhe von 4,8 Millionen Schweizer Franken. Die WEKO hatte Gaba im November 2009 sanktioniert, weil Gaba ihre österreichische Lizenznehmerin (Gebro) vertraglich verpflichtet hatte, bestimmte Produkte nicht aus Österreich zu exportieren. Nach Auffassung der WEKO stellt die Abrede eine erhebliche Beeinträchtigung des Wettbewerbs in der Schweiz dar. Das Bundesgericht hat entschieden, dass Preis-, Mengen- und Gebietsabreden im Sinne von Art. 5 Abs. 3 und 4 Kartellgesetz grundsätzlich als erhebliche Beeinträchtigungen des Wettbewerbs im Sinne von Art. 5 Abs. 1 Kartellgesetz zu werten sind, ungeachtet ihrer Auswirkung.

Dieser NKF Client Alert gibt einen Überblick über die Kernpunkte des Urteils des Bundesgerichts und dessen mögliche Konsequenzen.

Zum NKF Client Alert


Autoren: Nicolas Birkhäuser, Thomas A. Frick, Alessandro Stanchieri

10. April 2017: NKF Partnerin Catherine Grun im Interview mit der NZZ zu Vorsorge- und Nachlassthemen

Niederer Kraft & Frey Partnerin Catherine Grun wurde von der NZZ zu den rechtlichen Instrumenten bei der Vorsorge- und Nachlassplanung interviewt. In dem Artikel "Lästiger, aber wichtiger 'Papierkram'" gibt Catherine Grun Auskunft zu Dokumenten wie Vollmacht, Vorsorgeauftrag und Testament. Insbesondere hebt sie die generelle Bedeutung der Kenntnis der Tragweite einer Vollmachtserteilung hervor.

Der Artikel erschien am 3. April 2017 in der Rubrik Finanzen der NZZ sowie der Online-Plattform.

Zum Artikel

 

30. März 2017: Niederer Kraft & Frey ist neuer Partner der Swiss Finance & Technology Association

Niederer Kraft & Frey (NKF) freut sich bekannt zu geben, ab sofort offizieller Partner der Swiss Finance & Technology Association zu sein. Diese Partnerschaft unterstreicht NKFs starkes Engagement zu Gunsten des Schweizer FinTech-Marktes sowie ihre Stellung als innovative und führende Kanzlei in diesem Bereich. Mit dem spezialisierten NKF4Tech Desk ist NKF in der rechtlichen Beratung insbesondere auch im Bereich FinTech sehr aktiv. 

Patrik Peyer, Partner bei NKF äussert sich wie folgt: "Unsere Zusammenarbeit mit innovativen Start-ups und Jungunternehmern ist äusserst spannend und wir sind stolz, einen Beitrag zu diesen Erfolgsgeschichten leisten zu dürfen. Die Partnerschaft mit der Swiss Finance & Technology Association ist ein Resultat unserer kontinuierlichen und langjährigen Tätigkeit in diesem Bereich und ein weiterer Schritt zur Unterstützung von Innovation, Unternehmertum und Wachstum in der Schweiz."

John Hucker, Präsident der Swiss Finance & Technology Association kommentiert: "Mit NKF haben wir eine absolute Topkanzlei als Partner gewonnen. Rechtliche Fragen sind in der FinTech-Industrie absolut zentral. Die Unterstützung, das Fachwissen und das Netzwerk von NKF in diesem Bereich sind für die Swiss Finance & Technology Association und ihre Mitglieder sehr wichtig und wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit."

Luca Bianchi, Senior Associate bei NKF betont: "Wir freuen uns, unsere Erfahrungen und vielfältigen Einblicke im Bereich FinTech auch als Partner der Swiss Finance & Technology Association gewinnbringend einbringen zu können, unser Engagement beim Aufbau der Schweiz zu einem Weltklasse-Standort für FinTech zu stärken und die gesamte FinTech-Industrie weiter voran zu treiben."

Als grösster Schweizer FinTech-Verband sieht die Swiss Finance & Technology Association seine Aufgabe in der Schaffung eines Ökosystems, welches das Potenzial der Schweiz, zu einem führenden FinTech-Standort zu werden, unterstützt.

23. März 2017: NKF in Zusammenarbeit mit ACC sind Gastgeber des Workshops "Changing times in data privacy: what does this mean for your company?"

Am 23. März 2017 war Niederer Kraft & Frey (NKF) in Zusammenarbeit mit ACC Gastgeber des Workshops "Changing times in data privacy: what does this mean for your company?". Neben den beiden Moderatoren Clara-Ann Gordon und András Gurovits (beide Partner NKF) haben auch Lee Parker (DPO, Biogen International) und Angela Mazzonetto (DPO, OC Oerlikon Corporation) zu dem Thema "The DPO’s role under the Revised Act and GDPR" referiert.

f  d

df  f  

16. März 2017: Niederer Kraft & Frey gewinnt die Awards "European Law Firm of the Year" und "Swiss Law Firm of the Year"

The LawyerThe LawyerNiederer Kraft & Frey (NKF) wurde an der jährlichen "The Lawyer European Awards" Feier in London zur "European Law Firm of the Year" gekürt. NKF gewann diese Auszeichnung vor 124 anderen europäischen Kanzleien, welche in die Endausscheidung gekommen waren. Es ist das erste Mal, dass dieser prestigeträchtige Titel an eine Schweizer Anwaltskanzlei vergeben wurde. Neben dem Preis als "European Law Firm of the Year" gewann NKF zudem – nach 2016 zum zweiten Mal in Folge – auch den Titel "Swiss Law Firm of the Year".

Bei den "The Lawyer European Awards" werden europaweit Kanzleien ausgezeichnet, welche sich durch besondere Innovationen, bahnbrechende Transaktionen bzw. Fälle und erfolgreiche internationale Strategien hervorheben.

Philippe Weber, Managing Partner von NKF, kommentiert: "Wir sind stolz und freuen uns sehr, dass unsere Arbeit für die Klienten sowie unsere zahlreichen Investitionen in Innovation und Talente eine derart grossartige Würdigung erhalten haben."

The Lawyer ist eine renommierte, seit 30 Jahren erscheinende Zeitschrift, welche sich hauptsächlich an wirtschaftlich tätige Juristen in Anwaltskanzleien oder Rechtsdiensten von Firmen richtet und dabei Informationen, Analysen und Know-how über den Rechtsmarkt vermittelt. Die Jury, welche die Preise in London vergab, bestand aus 19 angesehenen Juristen aus internationalen Kanzleien oder multinationalen Firmen.

Niederer Kraft & Frey wurde 1936 gegründet und zählt seit Jahrzehnten zu den führenden Wirtschaftskanzleien der Schweiz. Als Full Service Firm mit rund einhundert Juristinnen und Juristen decken wir kompetent das gesamte Spektrum des Wirtschaftsrechts ab.

Pressemitteilung

The Lawyer Award   
 

14. März 2017: NKF in Zusammenarbeit mit SFTA, Holland FinTech und der niederländischen Botschaft sind Gastgeber der Dutch FinTech Trade Mission Welcome Reception

Am 14. März 2017 war Niederer Kraft & Frey (NKF) in Zusammenarbeit mit der Swiss Finance + Technology Association (SFTA), Holland FinTech und der niederländischen Botschaft Gastgeber der "Dutch FinTech Trade Mission Welcome Reception". Die Veranstaltung war Auftakt der "Dutch-Swiss FinTech Trade Mission", welche das Ziel verfolgt, führende niederländische FinTech-Unternehmen mit Unternehmen und Investoren in der Schweiz zusammenzubringen, um Business Development-Potenzial aufzuzeigen.

Einladung/Programm

 wd  sed

g  c

9. März 2017: Event "NKF Vorsorgesymposium 2017"

Am 9. März 2017 hat Niederer Kraft & Frey zum NKF Vorsorgesymposium 2017 eingeladen. Mit drei Kurzvorträgen zu Grundfragen der zweiten Säule wurde ein Beitrag zur Weiterentwicklung der beruflichen Vorsorge geleistet.

Einladung/Programm
 

sdf  tdrfguz

sdfgh  jk

 

17. Februar 2017: Niederer Kraft & Frey und ACC sind Gastgeber eines Networking-Events in der Rolex Boutique

Am 8. Februar 2017 haben Niederer Kraft & Frey (NKF) gemeinsam mit der Association of Corporate Counsel (ACC) Gäste zu ihrem ersten gemeinsamen Networking-Anlass in die Rolex Boutique im Herzen von Zürich eingeladen. Der Anlass fand in einem kleinen und exklusiven Rahmen statt.

NKF und ACC werden in diesem Jahr weiterhin stark zusammenarbeiten und massgeschneiderte juristische Seminare anbieten, um den Bedürfnissen und Ansprüchen von Unternehmensjuristen entgegenkommen zu kommen.

ACC ist ein globaler Rechtsverein, der das fachliche und geschäftliche Interesse von Inhouse Counsels, welche für Kooperationen und andere Organisationen im privaten Sektor arbeiten, durch Information, Bildung, Netzwerk-Chancen und Initiativen fördert. Mit über 40.000 Mitgliedern in mehr als 10.000 Unternehmen und in 85 Länder ist ACC in der Lage, seine Mitglieder mit den jeweilig notwendigen Personen und Ressourcen für sowohl persönliches wie auch professionelles Wachstum in Verbindung zu bringen.

 

sg  gh

sdfgh  ws
 

14. Februar 2017: NKF Partner Andreas Vögeli gewinnt den ILO Client Choice Award in der Kategorie Real Estate Switzerland

Bei den diesjährigen Client Choice Awards in London hat Andreas F. Vögeli, Partner von Niederer Kraft & Frey (NKF) den Preis in der Kategorie Real Estate Switzerland gewonnen. Diese Auszeichnung würdigt Kanzleien und Anwälte in verschiedenen Ländern für hervorragende Qualität in ihrer Klientenbetreuung. Die Auszeichnung wird auf Grundlage von positivem Feedback leitender Unternehmensjuristen verliehen. Wir sehen diesen Preis als Ehre und Bestätigung, unseren Werten weiterhin treu zu bleiben, um uns auch in Zukunft mit Fachwissen, innovativen Lösungen und Begeisterung auf die Interessen unserer Mandanten zu fokussieren.

2. Februar 2017: NKF Senior Associate Christina Del Vecchio im Interview mit BILANZ

Niederer Kraft & Frey Senior Associate Christina Del Vecchio wurde von BILANZ im Zusammenhang mit einer Reportage zu dem Berufsleben der Generation Y interviewt. In dem Artikel "Workaholic statt Weichei" portraitiert BILANZ Christina Del Vecchio als eine zielstrebige und motivierte Vertreterin der Generation Y. NKFs moderne und flexible Arbeitsatmosphäre verhilft ihr zu der gewünschten Work-Life-Balance.

Der Artikel erschien am 27. Januar 2017 in der Printausgabe von BILANZ.

Zum Artikel

 


 

31. Januar 2017: Niederer Kraft & Frey ist offizieller Sponsor des Swiss Venture Capital Reports 2017

Unterstützt von Niederer Kraft & Frey (NKF) als Sponsor, erschien am 24. Januar 2017 die fünfte Ausgabe des Swiss Venture Capital Reports 2017. NKF stellt hier sein "NKF4Tech"-Team vor, welches die erste Anlaufstelle für innovative Rechtsberatung ist und Start-ups zum Wachstum verhilft. NKF begleitet und berät Unternehmer, Start-ups und Investoren während des ganzen Zyklus, von der Gründungsphase über Finanzierungsrunden bis hin zur Exit-Phase.

Als offizieller Co-organisator moderierte NKF zudem die Roundtables zu dem Thema "Legal Trends in the Digital World" am WORLDWEBFORUM, eine der wichtigsten Konferenzen für Digitalisierung und Transformation, welche vom 24. – 25. Januar in Zürich stattfand.


Swiss Venture Capital Report 2017

NKF4Tech

25. – 28. Januar 2017: Niederer Kraft & Frey am 2017 Winter Seminar in La Clusaz, Frankreich

Vom 25. bis 28. Januar 2017 wird Niederer Kraft & Frey (NKF) am 2017 M&A Winter Seminar in La Clusaz, Frankreich, welches von der International Association of Young Lawyers (AIJA) organisiert wird, präsent sein.

Bei dem Seminar werden Mitglieder von AIJAs M&A-, Steuer-, Arbeitsrecht-, Kartell- und Insolvenz-Kommissionen sowie prominente externe Gastredner zu aktuellen M&A Themen sprechen. Das Seminar richtet sich an Inhouse Counsels und beratende Anwälte, die im Bereich Restrukturierung und M&A-Transaktionen tätig sind und verbindet Rechtsexpertise mit Best Practice Erkenntnissen.

NKF Partner Patrik R. Peyer wird zu dem Thema „M&A in Financial Distress“ referieren. NKF Senior Associate Moritz Maurer wird die beiden Programmpunkte “The restructuring route-map – 7 key steps” and “Carve-out transactions (Must’s and Don’ts)” moderieren. Moritz Maurer ist zudem Mitglied des Organisationskomitees des Seminars.

Zum Programm
 

18. Januar 2017: Musikalischer Jahresauftakt mit Konzert von Berfin Aksu und Meta Fajdiga

Am 18. Januar 2017 fand der traditionelle musikalische Neujahrsauftakt von Niederer Kraft & Frey im Zunfthaus zur Meisen statt. Berfin Aksu (Violine) und Meta Fajdiga (Klavier) spielten Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms, Joseph Achron und Maurice Ravel. Anschliessend luden die Partner von Niederer Kraft & Frey die Gäste im Porzellanmuseum zu einem Stehlunch ein.

Programm
 

Konzert1  Konzert2

Konzert3  Konzert4

10. Januar 2017: Niederer Kraft & Frey verkündet neu eingegangene Partnerschaft als Schirmherr des WORLDWEBFORUM/LEGAL 2017

Niederer Kraft & Frey (NKF) freut sich, seine neu eingegangene Partnerschaft als Schirmherr des WORLDWEBFORUM/LEGAL am 25. Januar 2017 in Zürich bekannt zu geben. In diesem Rahmen wird NKF als Co-Organisator am WORLDWEBFORUM/LEGAL 2017 zu "Legal Trends in the Digital World" den Roundtable und die Vortragsrunden vertreten.

Das 5. WORLDWEBFORUM ist die wichtigste Business-Konferenz der Schweiz für Entscheidungsträger aus allen Branchen und hat zum Ziel mit vereinten Kräften bis 2020 die wichtigste Business Konferenz in Europa zu sein. Den Fokus der jährlichen Konferenz legt das WORLDWEBFORUM dabei auf das Sparring mit Digital Champions aus dem Silicon Valley, welche am Tag 1 über ihre Hands-on Erfahrungen "ahead of the curve" berichten und am Tag 2 diese mit Opinion Leaders in der Schweiz, Industrie für Industrie diskutieren und umsetzbar machen.

Mehr zum WORLDWEBFORUM
Registrierung
 

3. Januar 2017: Clara-Ann Gordon wird Co-Chair des IAPP Basel/Zürich KnowledgeNet Chapters

Niederer Kraft & Frey (NKF) freut sich sehr über die Wahl von Clara-Ann Gordon, Partnerin im Bereich Technology, zu ihrer neuen Rolle als Co-Chair des IAPP Basel/Zürich KnowledgeNet Chapters.

Die „International Association of Privacy Professionals“ (IAPP) ist eine Gemeinschaft von Datenschutzexperten, welche die Intention verfolgt, die Entwicklung ihrer Berufsgruppe voranzutreiben. Dabei unterstützt die IAPP Organisationen, firmeneigene Daten zu schützen und Risiken zu minimieren. Die IAPP ist weltweit die grösste Datenschutzgemeinschaft.

Clara-Ann Gordon wird in ihrer Funktion als Co-Chair den IAPP Basel/Zürich KnowledgeNet Chapter leiten und den Austausch im lokalen IAPP-Netzwerk stärken. Das IAPP Basel/Zurich KnowledgeNet Chapter ermöglicht seinen Mitgliedern, sich zu treffen, Beziehungen aufzubauen und sich über Datenschutzangelegenheiten auszutauschen.

1. Januar 2017: Adrian Kammerer in den Vorstand des Zürcher Anwaltsverbands (ZAV) gewählt

Niederer Kraft & Frey (NKF) freut sich sehr bekanntzugeben, dass die Kanzlei mit dem Partner Adrian Kammerer wieder im Vorstand des Zürcher Anwaltsverbands (ZAV) vertreten ist.

Adrian Kammerer wurde am 25. November 2016 an der Winterversammlung des ZAV ehrenvoll in das Amt gewählt. Im Rahmen seiner Vorstandstätigkeit wird Adrian Kammerer besonderes Augenmerk auf die Anliegen und Interessen von Grosskanzleien legen und die Entwicklung des anwaltlichen Berufsrechts und Berufsumfelds unterstützen.

Der Zürcher Anwaltsverband ist die Berufsorganisation der unabhängigen und selbständigen Anwältinnen und Anwälte im Kanton Zürich. Er bildet die grösste Sektion des Schweizerischen Anwaltsverbands und zählt über 3‘000 Mitglieder.
 

22 December 2016: NKF Client Alert: Revision of the Swiss Data Protection Act – New Duties for Companies Doing Business in Switzerland

On 22 December 2017 the Federal Department of Justice and Police published the long expected pre-draft of the revised Swiss Data Protection Act (“DPA”). The new DPA will have serious effects on companies doing business in Switzerland which are well advised to start implementation of the required measures now in order to be fully compliant once the revised DPA will enter into force (presumably in 2018).

The revised DPA will impose several new duties on all companies doing business in Switzerland and it foresees serious fines for those companies that do not comply. Once the revised DPA will be in force, the data protection supervisory authority will have a much stronger power to enforce the law and punish firms by imposing very high fines (from previously CHF 10,000) of up to CHF 500,000 (in the case of intent) and CHF 250,000 (in the case of negligence).

Consequences for Companies doing Business in Switzerland

The NKF Data Protection team has analyzed the proposed revision of the DPA (as well as similar legislative projects in the European Union). The revision of the DPA (as well as similar changes in data protection laws in the EU) will lead to a paradigm shift in that violations of data protection legislation will forthwith expose companies to serious sanctions, whilst, so far, data protection breaches very rarely entailed any material consequences.

In the light of this, companies must act now and ensure to be fully compliant once the revised DPA (and as far as they offer services and goods in the EU, the new EU data protection legislation) will be in force. They must, in particular, (1) perform a thorough due diligence to establish a comprehensive overview on all personal data which they process as well as the relevant processes of using and disclosing such personal data, (2) implement required processes and policies to ensure compliance with the revised law (3) monitor, forthwith, use of personal data to ensure strict observations of the new rules and (4) in general, raise awareness within the workforce so as to avoid violations of the new DPA and exposure to the new sanction regime.

Companies doing business in Switzerland must act fast and implement the necessary measures in due course as the revised DPA is expected to come into force in 2018 (and the new legislation in the EU which may apply to Swiss companies doing business in the EU and which will be similar to the revised DPA will enter into effect on 25 Mai 2018).

NKF Offerings

Authors: Clara-Ann Gordon, Andràs Gurovits

22 December 2016: NKF’s managing partner Philippe Weber listed amongst the top 10 business lawyers and 100 most influential business persons in Switzerland by Bilanz

Niederer Kraft & Frey's managing partner Philippe Weber has been named one of the top 10 lawyers and amongst the 100 most influential business persons in Switzerland in this year's edition of “Who is Who” by Bilanz.

In its annual Who is Who, the national business magazine Bilanz showcases the top 100 movers and shakers of Switzerland’s economy over the past year. The list includes representatives from all major industries, including financial services, luxury goods, pharma, TMT, etc. For the first time, this year's edition also includes business lawyers.

Bilanz recognized Philippe Weber's "open- and international mindset" and his "ability to strategically shape the future". Bilanz further acknowledged NKF's outstanding track record and the successful efforts undertaken at NKF to promote gender diversity and female partnership.

Philippe Weber comments: "This is a recognition of our joint efforts to nurture a culture of being open-minded, diverse and forward-looking. I am proud to be part of NKF."

Read full articles:
“Movers and shakers of Switzerland’s economy”
“Who is Who”

10. November 2016: Veranstaltung "FinTech-Startups: (Rechtliche) Perspektiven für die Finanzdienstleistungen der Zukunft"

Innovationen im FinTech-Bereich haben in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung in der Finanzindustrie ausgelöst. Aufgrund der Geschwindigkeit dieser Änderungen sind jedoch noch viele rechtliche Rahmenbedingungen offen.

Niederer Kraft & Frey und die Swiss Finance + Technology Association organisierten daher den gemeinsamen Anlass zum Thema „FinTech-Startups: (Rechtliche) Perspektiven für die Finanzdienstleistungen der Zukunft“.

Einladung/Programm

play video

vbsdkj   sfvbkhm

df   f

17. Oktober 2016: Niederer Kraft & Frey wird als führende Kanzlei von IFLR1000 2017 ausgezeichnet

Niederer Kraft & Frey (NKF) wurde auch dieses Jahr in allen Praxisbereichen des IFLR1000's Financial and Corporate Rankings 2017 als führende Kanzlei (Tier 1) ausgezeichnet. Wie bereits im Vorjahr, ist NKF in den Bereichen Banking & Finance, Mergers & Acquisitions, Capital Markets und Restructuring & Insolvency als Top-Kanzlei (Tier 1) eingestuft. Damit ist NKF eine von nur zwei Schweizer Kanzleien, die von IFLR in allen untersuchten Bereichen Tier 1 klassiert ist. NKF ist dieses Jahr mit neun "Leading Lawyers" vertreten und gewinnt damit weiter an Präsenz.

IFLR1000 stellt Anwaltskanzlei-Rankings und Analysen in über 120 Jurisdiktionen weltweit zur Verfügung und ermöglicht Mandanten, die beste Kanzlei im jeweiligen Land und Rechtsgebiet zu identifizieren.

 

14. Oktober 2016: Niederer Kraft & Frey Partner Daniel Eisele im Gespräch mit The Lawyer zu Schiedsgerichtsverfahren in der Schweiz

Daniel Eisele, Partner bei Niederer Kraft & Frey, wird in dem Artikel "Swiss law trumps all: Why arbitration still gravitates towards the European hub" von The Lawyer bezüglich dem besonderen Stellenwert der Schweiz als Standort für internationale Schiedsverfahren zitiert. Der Artikel geht auf die Frage ein, warum die Schweiz seit Jahrzenten als der Austragungsort für Schiedsgerichtverfahren gilt.

Der Artikel wurde am 13. Oktober 2016 auf der Webseite von The Lawyer veröffentlicht.

Zum Artikel


23. September 2016: Valerie Meyer Bahar wurde von Universum Top 100 interviewt

Valerie Meyer Bahar wurde von Universum Top 100: Die attraktivsten Arbeitgeber der Schweiz 2016 zu ihrem Karriereweg bei Niederer Kraft & Frey interviewt. Das Interview geht zudem auf ihre Rolle als Partnerin einer Wirtschaftskanzlei wie auch als Mutter ein. Der Artikel ist am 23. September 2016 als Sonderbeilage der BILANZ und Le Temps erschienen und wurde in der Schweiz breit verteilt.

20. September 2016: Niederer Kraft & Frey ist Gastgeber seiner traditionellen Breakfast Reception im The Hay-Adams, Washington D.C.

Am 20. September hat Niederer Kraft & Frey zu seiner traditionellen Breakfast Reception im Rahmen der jährlich stattfindenden IBA Conference, dieses Jahr in Washington D.C., eingeladen. Vor allem die Wahl Hotels The Hay Adams als Location, welche den Gästen eine atemberaubende Sicht auf das Weisse Haus ermöglichte, hat für Begeisterung gesorgt. Ein ausgiebiges Brunch Buffet und sehr gute Stimmung sorgten für den geeigneten Networking-Rahmen. Über 260 Anwälte aus aller Welt waren dieses Jahr Gast der NKF Breakfast Reception.

 

dvbkj  sdklj

bsck  svdjh

 

 

1. September 2016: NKF verstärkt sich in den Bereichen TMT und Tax – Herzlich willkommen Clara-Ann Gordon und Christina Rinne

Niederer Kraft & Frey (NKF) freut sich mitzuteilen, dass Clara-Ann Gordon als Partnerin und Christina Rinne als Counsel per 1. September 2016 bei NKF eingetreten sind und NKF in den Bereichen TMT und Tax weiter verstärken werden.

Clara-Ann Gordon und Christina Rinne waren bisher Partnerinnen bei Pestalozzi in Zürich und sind in ihren Fachbereichen ausgewiesene Expertinnen.

Clara-Ann Gordon, Fürsprecherin, LL.M. verfügt über breite Erfahrung in der Beratung und Vertretung von Klienten in IT-Transaktionen, Outsourcings und vor Gerichten/Schiedsgerichten sowie im Bereich Datenschutz, interne Untersuchungen/e-discovery, Internet und Telekommunikation. Sie war Co-Chair des IBA Technology Law Committees und ist derzeit Mitglied des LPD Councils der IBA. Ferner ist sie Co-Chair des Dispute Resolution Committees der ITechLaw, Mitglied des INTA Enforcement Committees, IT Mediator/Arbitrator und Vorstandsmitglied von SGOA sowie Mitglied des Legal Chapters der Swiss-American Chamber of Commerce.

Christina Rinne ist deutsche Steuerexpertin und Rechtsanwältin und praktiziert seit 2001 in der Schweiz. Sie hat sich seit mehr als 18 Jahren auf die Beratung und Vertretung in Sachen des schweizerischen und europäischen Mehrwertsteuerrechts, des Zoll- und Abgaberechts sowie des Aussenhandelsrechts spezialisiert. Vor ihrer Tätigkeit bei Pestalozzi leitete Christina Rinne die Mehrwertsteuerabteilung einer Big Four Gesellschaft in Zürich. Sie ist Mitglied der International Fiscal Association (IFA), der International Compliance Professional Association (ICPA), des Umsatzsteuerforums, der Prüfungskommission der EPAH und hat einen Lehrauftrag an der ZHAW School of Management and Law.


Weiter zur Medienmitteilung
 

8. August 2016: Niederer Kraft & Frey ist neues Mitglied des Schweizerischen Verbands für Strukturierte Produkte SVSP

Niederer Kraft & Frey (NKF) ist neues Mitglied und Partner des Schweizerischen Verbands für Strukturierte Produkte SVSP. NKF ist in der Beratung von Banken und Effektenhändlern bei der Emission und dem Vertrieb von Strukturierten Produkten traditionell sehr aktiv und hatte im Bereich Finanzprodukte in den letzten Jahren ein sehr starkes Wachstum.

Luca Bianchi, Senior Associate bei Niederer Kraft & Frey, äussert sich zum SVSP-Beitritt wie folgt: „Als beratende Anwaltskanzlei sind wir sehr aktiv in der Strukturierte Produkte Branche. Wir freuen uns, über die SVSP-Mitgliedschaft nicht nur für unsere Kunden tätig zu sein, sondern unsere Erfahrungen und vielfältigen Einblicke auch als Partner im Branchenverband gewinnbringend einbringen zu können, unser Engagement für den Finanzplatz Schweiz zu stärken und die gesamte Strukturierte Produkte Industrie weiter voran zu treiben.“

30. Juni 2016: NKF Managing Partner Philippe wird von "The American Lawyer" zitiert

Niederer Kraft & Frey Managing Partner Philippe Weber wird in dem Artikel "Return to order" in der Juli 2016 Ausgabe von "FOCUS EUROPE", einer Spezialausgabe von "The American Lawyer", zitiert. Der Beitrag berichtet über den aktuellen Schweizer Rechtsmarkt und richtet besonders Augenmerk auf dessen Entwicklung seit 2015.

Zum Artikel

1. Juni 2016: 20 Partner von Niederer Kraft & Frey in The Best Lawyers in Switzerland 2017 aufgeführt

Am 1. Juni 2016 wurden 20 Partner von Niederer Kraft & Frey in The Best Lawyers in Switzerland 2017, der bisher siebten Ausgabe, aufgeführt. Die Partner wurden in den folgenden Fachbereichen gelistet: Arbitration and Mediation, Banking, Capital Markets, Corporate, Finance, Information Technology, Insolvency and Reorganization, Intellectual Property, Investment Funds, Litigation, Media, Mergers and Acquisitions, Private Equity, Real Estate, Sports, Tax und Technology.

Best Lawyers zählt zu den ältesten und angesehensten auf Peer-to-Peer-Verfahren basierenden juristischen Publikation. Die Aufführung in Best Lawyers wird von Mandanten wie auch von Rechtsberatern als besondere Auszeichnung angesehen.

Weitere Information finden Sie unter Best Lawyers.

Best Lawyers

1. Juni 2016: Niederer Kraft & Frey Klientenanlass "Neue Finanzmarktarchitektur: Big Bang oder Lame Duck?"

 

Das Grossprojekt der neuen schweizerischen Finanzmarktregelungen ist unterwegs, die ersten neuen Erlasse sind am 1. Januar 2016 in Kraft getreten. 2016 und 2017 werden das Finanzinstituts-Gesetz FINIG und das Finanzdienstleistungs-Gesetz FIDLEG vom Parlament beraten; beide Erlasse sind umstritten.

Niederer Kraft & Frey hat daher am 1. Juni 2016 im Park Hyatt in Zürich zu einer Veranstaltung zu diesem aktuellen Thema eingeladen. Partner unserer Kanzlei stellten Schwerpunkte der neuen oder geplanten Regelungen durch Kurzreferate vor.

Programm


  banking  banking

  banking  banking


25. April 2016: Niederer Kraft & Frey wird von Chambers Europe als Top-Tier-Kanzlei für die Bereiche Banking & Finance, Capital Markets und Corporate/M&A gerankt

Am 25. April 2016 hat Chambers Europe die alljährlichen Rankings für führende Anwaltskanzleien publiziert. Niederer Kraft & Frey ist auch in diesem Jahr in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets und Corporate/M&A als Top-Tier-Kanzlei (Tier 1) gerankt. Ferner wurde Niederer Kraft & Frey in den Kategorien Dispute Resolution (Arbitration und Litigation), Employment, Investment Funds, Real Estate, Restructuring/Insolvency, Tax, TMT und White-Collar Crime auf Tier 2 platziert. Viele Partner von Niederer Kraft & Frey werden als führende Anwälte in ihren jeweiligen Fachgebieten genannt.

Chambers Europe zählt zu den führenden unabhängigen Anwaltsverzeichnissen für den europäischen Markt. Die Rankingergebnisse beruhen auf einem fundierten und objektiven Rechercheprozess, welcher von Chambers Europes 150-köpfigem Research-Team durchgeführt wird.

Zum aktuellen Ranking

 

Chambers Europe

13. April 2016: Niederer Kraft & Frey wird von The Legal 500 EMEA als Top-Tier-Kanzlei in sechs Bereichen gerankt

Am 13. April 2016 hat The Legal 500 die 2016-Ausgabe seines Anwaltsverzeichnisses für die EMEA-Region, The Legal 500 Europe, Middle East and Africa, veröffentlicht. Niederer Kraft & Frey wurde in insgesamt sechs Praxis-Bereichen als Top-Tier-Kanzlei (Tier 1) in der Schweiz ausgezeichnet:

  • Banking and Finance – Zurich
  • Capital Markets
  • Commercial, Corporate and M&A
  • Dispute Resolution – Litigation
  • Employment
  • Real Estate and Construction


Niederer Kraft & Frey wurde zudem in den Praxis-Bereichen Competition, German-speaking Switzerland: Leading Firms, Insolvency and Corporate Recovery, Intellectual Property, Tax und TMT auf Tier 2 gerankt. Viele Partner von Niederer Kraft & Frey werden von The Legal 500 EMEA in der "Leading lawyers"-Liste in den jeweiligen Fachgebieten aufgeführt.

Seit 28 Jahren recherchiert The Legal 500 den Markt der Rechtsanwaltskanzleien weltweit. Heutzutage umfasst die Publikation über 100 Jurisdiktionen und liefert somit die aktuellste Sicht auf den globalen Rechtsmarkt.


Zum aktuellen Ranking

 

Legal 500 

17. März 2016: Niederer Kraft & Frey wird von Chambers Global als Top-Tier-Kanzlei für die Bereiche Banking & Finance, Capital Markets und Corporate/M&A gerankt

Am 17. März 2016 hat Chambers Global die weltweiten Rankings für führende Anwaltskanzleien publiziert. Niederer Kraft & Frey ist auch in diesem Jahr in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets und Corporate/M&A als Top-Tier-Kanzlei (Tier 1) gerankt. Ferner wurde Niederer Kraft & Frey in den Kategorien Dispute Resolution (Arbitration und Litigation), Investment Funds und Tax auf Tier 2 platziert. Viele Partner von Niederer Kraft & Frey werden als führende Anwälte in ihren jeweiligen Fachgebieten genannt.

Chambers Global zählt zu den führenden unabhängigen Anwaltsverzeichnissen für den globalen Markt und umfasst den Rechtsmarkt von über 190 Länder. Die Rankingergebnisse beruhen auf einem fundierten und objektiven Rechercheprozess, welcher von Chambers Europes 150-köpfigem Research-Team durchgeführt wird.

Zum aktuellen Ranking

 

Chambers 

9. März 2016: "The Lawyer" zeichnet Niederer Kraft & Frey als Schweizer Anwaltskanzlei des Jahres aus

Niederer Kraft & Frey gewinnt den Preis "Swiss Law Firm of the Year" anlässlich der "The Lawyer European Awards 2016", die am 9. März 2016 in London verliehen wurden. Dabei werden die besten unabhängigen Kanzleien in Europa ausgezeichnet. Nach Angaben der Jury hat NKF den Award für die Tätigkeit in zahlreichen grossen internationalen Transaktionen erhalten sowie für eine Vielzahl an strategischen Initiativen.

Philippe Weber, Managing Partner, hat den Preis für NKF entgegengenommen: "Wir sind sehr erfreut, denn die Auszeichnung anerkennt nicht nur unsere langjährige Erfolgsgeschichte, es ehrt und motiviert uns, unsere vielfältigen strategischen Initiativen weiter zu verfolgen, die alle dem gleichen Zweck dienen: Sich auf die Bedürfnisse der Kunden zu fokussieren durch Anwälte, die gerne für sie arbeiten".

Die "The Lawyer European Awards" zeichnen exzellente Rechtsberatung im europäischen Rechtsmarkt aus. Die Jury besteht aus führenden Unternehmensjuristen sowie aus Partnern internationaler Kanzleien.

"The Lawyer" ist das führende britische Wochenmagazin, das sich auf den Bereich Wirtschaftsrecht spezialisiert hat.

Weitere Informationen: http://www.thelawyereuropeanevent.com/botn/results/tl-european-awards-botn-16/2016/02/19/law-firm-of-the-year-switzerland 

Winner 2016              Law firm of the Year Switzerland

9. März 2016: Chambers nominiert Niederer Kraft & Frey für "Chambers Europe Awards 2016: Switzerland"

Das weltweit führende unabhängige Anwaltsverzeichnis Chambers hat Niederer Kraft & Frey für die "Chambers Europe Awards 2016: Switzerland" nominiert. Chambers zeichnet jedes Jahr Firmen für die hervorragende Qualität ihrer Arbeit aus. Die Bekanntgabe der Gewinner und die Preisverleihung erfolgen bei den "Chambers Europe Awards" am 22. April 2016 in London.

Weitere Informationen finden Sie hier.
 
 Chambers Europe Awards 2016 Shortlisted

18. Februar 2016: Daniel Eisele gewinnt zum dritten Mal den ILO Client Choice Award in der Kategorie Litigation Switzerland

Bei den diesjährigen Client Choice Awards in London hat Daniel Eisele, Partner von NKF, zum dritten Mal in Folge (nach 2014 und 2015) den Preis in der Kategorie Litigation Switzerland gewonnen. Diese Auszeichnung würdigt Kanzleien und Anwälte in verschiedenen Ländern für hervorragende Qualität in der Klientenbetreuung. Der Preis wird auf Basis von Feedback von leitenden Unternehmensjuristen verliehen. Wir sehen diesen Preis als Ehre und Bestätigung, unseren Werten weiterhin treu zu bleiben, um uns auch in Zukunft mit Fachwissen, innovativen Lösungen und Begeisterung auf die Interessen unserer Mandanten zu fokussieren.

Der Preis wird gemäss International Law Office (ILO) und Lexology insbesondere an diejenigen Kanzleien und Anwälte vergeben, die „echten Mehrwert für die Unternehmungen ihrer Mandanten schaffen, mehr als andere Wettbewerber im Markt". Grundlage für die Erstellung der Shortlist bilden die Urteile von mehr als 2'000 Unternehmensjuristen, welche anschliessend in Interviews und weiteren Recherchen des Client Choice Teams evaluiert werden. Die Preisträger wurden anhand folgender Kriterien beurteilt:

  • Qualität der RechtsberatungClient Choice 2016
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Sinn für wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Effektive Kommunikation
  • Transparenz in der Rechnungsstellung
  • Massgeschneiderte Honorarstrukturen
  • Reaktionszeit
  • Wissensaustausch
  • Technologieeinsatz

 

Daniel Eisele 

22. Januar 2016: The Lawyer nominiert Niederer Kraft & Frey in der Kategorie "Swiss Law Firm of the Year 2016"

Das internationale Fachmagazin The Lawyer hat Niederer Kraft & Frey für die Kategorie "Swiss Law Firm of the Year 2016" nominiert. Die Bekanntgabe der Gewinner und die Preisverleihung erfolgen am 9. März 2016 in London.

Weitere Informationen finden Sie hier

12. Januar 2016: Musikalischer Jahresauftakt mit Konzert von Aurélien Pascal und Paloma Kouider

Am 12. Januar 2016 fand der traditionelle musikalische Neujahrsauftakt von Niederer Kraft & Frey im Zunfthaus zur Meisen statt. Aurélien Pascal (Violoncello) und Paloma Kouider (Klavier) spielten Werke von Frédéric Chopin, Robert Schumann, Francis Poulenc, Peter Tschaikowsky und David Popper. Anschliessend luden die Partner von Niederer Kraft & Frey die Gäste im Porzellanmuseum zu einem Stehlunch ein.

[Programm]
 

Philippe Weber, Managing Partner   Paloma Kouider, Klavier, und Aurélien Pascal, Violoncello Stehlunch im Zunfthaus zur Meisen  Aurélien Pascal, Violoncello

4. Januar 2016: Niederer Kraft & Frey Partner András Gurovits gibt "The Sports Law Review" heraus

Es freut uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die erste Auflage der "Sports Law Review" erschienen ist, bei dem NKF Partner András Gurovits als Herausgeber amtet. Nachstehend können Sie das Switzerland-Chapter einsehen.

Sports Law Review Switzerland Chapter 

1. Januar 2016: Niederer Kraft & Frey ernennt vier neue Partner

Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass wir am 1. Januar 2016


Dr. Valerie Meyer Bahar, LL.M., Rechtsanwältin

Tamir Livschitz, LL.M., Rechtsanwalt

Dr. Bertrand Schott, LL.M., Rechtsanwalt

Laurence Uttinger, Rechtsanwältin

als Partner in unsere Anwaltskanzlei aufgenommen haben.


Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.
 

24. November 2015: Klientenanlass "IT Sourcing – Trends und Praxiserfahrungen im Lichte der aktuellen Wirtschaftslage"

Niederer Kraft & Frey hat zusammen mit BearingPoint einen Klientenanlass zum Thema "IT Sourcing – Trends und Praxiserfahrungen im Lichte der aktuellen Wirtschaftslage" durchgeführt. Der Event fand am
24. November 2015 in Zürich statt.

Einladung/Programm

Bild 1   Bild 2
 

18. November 2015: NKF Master-Preis-Verleihung

Wie jedes Jahr werden wir auch dieses Jahr wieder den NKF Master-Preis verleihen. Die beiden glücklichen Gewinner können sich über eine Preissumme von CHF 6'000 beziehungsweise CHF 4'000 freuen. Die beiden Preise werden für Arbeiten des Master-Studienganges Business Law sowie für wirtschaftsrechtliche Arbeiten anderer Master-Richtungen an der Universität Zürich verliehen.

Weitere Informationen finden Sie hier 

Preisträger 1    Preisträger 2

27. Oktober 2015: Klientenanlass "Good preparation is half the battle – a dispute resolution event"

Niederer Kraft & Frey hat zusammen mit KPMG einen Dispute Resolution Klientenanlass durchgeführt. Der Event war am 27. Oktober 2015 im Kaufleuten in Zürich.

Einladung/Programm


 Bild1   Bild 2

13. Oktober 2015: IFLR sieht Niederer Kraft & Frey als führende Kanzlei in allen untersuchten Bereichen

IFLR1000 2016Das Anwaltsverzeichnis IFLR1000 hat die Rankings 2016 für weltweit führende Anwaltskanzleien publiziert. Niederer Kraft & Frey wird darin wieder in den Bereichen Banking & Finance, Mergers & Acquisitions, Capital Markets und neu auch in Restructuring & Insolvency als Top-Kanzlei (Tier 1) eingestuft. Damit ist Niederer Kraft & Frey nur eine von drei Schweizer Kanzleien, die von IFLR in allen untersuchten Bereichen Tier 1 klassiert ist. 

IFLR1000 stellt Anwaltskanzlei-Rankings und Analysen in über 120 Jurisdiktionen weltweit zur Verfügung und ermöglicht Mandanten, die beste Kanzlei im jeweiligen Land und Rechtsgebiet zu identifizieren.

 

 

 

12. Oktober 2015: "The Lawyer" berichtet über unsere Partner Philipp Haas und Philippe Weber

Die beiden Mergers & Acquisitions Partner Philipp Haas und Philippe Weber wurden im Sonderbericht über die Schweiz im juristischen Nachrichtenmagazin "The Lawyer" interviewt und zitiert. Der Bericht konzentriert sich auf die Corporate- und M&A-Aktivitäten mit Fokus auf den asiatischen Markt.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht.

 

1. Oktober 2015: Prof. Dr. iur. Peter Forstmoser ist neuer ständiger Gastprofessor an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern

Der Senat der Universität Luzern hat Prof. Dr. iur. Peter Forstmoser zum ständigen Gastprofessor an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern ernannt. Als Lehrbeauftragter für Aktienrecht und Präsident des geschäftsleitenden Ausschusses des Instituts für Unternehmensrecht IFU/BLI ist Peter Forstmoser bereits seit einigen Jahren mit der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern verbunden.


Newsmeldung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern


 

 Prof. Peter Forstmoser

 

15. September 2015: NKF Luncheon Event mit US Supreme Court Associate Justice Ruth Bader Ginsburg und US District Judge Jed S. Rakoff

Am 15. September 2015 fand im Zunfthaus zur Saffran ein Luncheon Event mit US Supreme Court Associate Justice Ruth Bader Ginsburg und US District Judge Jed S. Rakoff statt. Die beiden berühmten amerikanischen Richter gaben spannende Einblicke in ihre Aktivitäten und ihre Überzeugungen und äusserten sich zu aktuellen Fragen des amerikanischen Rechts.

[Einladung]

Image 1  Image 2

9. Juni 2015: Informationsveranstaltung LL.M.-Studium

Am 9. Juni 2015 fand die Veranstaltung "LL.M.-Studium – Karriere-Plus oder unnötiges Extra? Möglichkeiten und Erfahrungsberichte" in den Räumlichkeiten von Niederer Kraft & Frey statt. Anbieter von LL.M.-Studiengängen, Anwälte von Niederer Kraft & Frey sowie ein Headhunter informierten über Auswahl, Vorgehen, Inhalt und Finanzierung eines LL.M.-Studiums, berichteten von ihren Erfahrungen und gaben wertvolle Tipps.

Die Veranstaltung richtete sich an Anwält/innen, Unternehmensjurist/innen und (Jus-)Absolvierende mit Interesse an einem LL.M.-Studium.

Weitere Informationen finden Sie: hier.

9. Juni 2015: 20 NKF-Partner bei Best Lawyers 2015 aufgeführt - einer davon als "Lawyer of the Year"

Best LawyersBest Lawyers führt in der 2015-Ausgabe von "The Best Lawyers in Switzerland" 20 Partner von Niederer Kraft & Frey in den Fachgebieten Arbitration and Mediation, Banking, Capital Markets, Corporate, Finance, Information Technology, Insolvency and Reorganization, Intellectual Property, Investment Funds, Litigation, Media, Mergers & Acquisitions, Private Equity, Real Estate, Sports, Tax und Technology. Ausserdem wurde Partner Peter R. Isler als "Lawyer of the Year" im Bereich Finance Law ernannt.

Weitere Information finden Sie unter Best Lawyers

 

19. Mai 2015: Dr. András Gurovits in den Verwaltungsrat der Neue Grasshopper Fussball AG gewählt

An der ausserordentlichen Generalversammlung der Neue Grasshopper Fussball AG (NGFAG) vom 18. Mai 2015 wurde Dr. András Gurovits in den Verwaltungsrat gewählt. Dr. Gurovits ist seit 2001 Partner bei Niederer Kraft & Frey AG. Die NGFAG betreibt den professionellen Fussball des Grasshopper Club Zürich. 

27. April 2015: Chambers Europe sieht Niederer Kraft & Frey als führende Kanzlei in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets und Corporate / M&A

Am 27. April 2015 hat Chambers Europe die alljährlichen Rankings für führende Anwaltskanzleien publiziert. Niederer Kraft & Frey wird darin wieder in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets und Corporate / Mergers & Acquisitions als Top-Kanzlei (Tier 1) eingestuft. Ferner erhielt Niederer Kraft & Frey sehr gute Bewertungen in den Kategorien Dispute Resolution (Arbitration und Litigation), Employment, Investment Funds, Real Estate, Restructuring / Insolvency, Tax und TMT. Viele unserer Partner werden als führende Anwälte in ihren jeweiligen Fachgebieten genannt.

Chambers Europe zählt zu den führenden unabhängigen Anwaltsverzeichnissen für den europäischen Markt. Die Rankings beruhen auf Recherchen und Interviews, welche die rund 140 vollzeitlich beschäftigten Researcher von Chambers Europe mit Anwälten und Klienten jährlich durchführen.

 

Chambers Europe 2015   Aktuelle Rankings
 

27. April 2015: Prof. Dr. Rolf Sethe erhält den Credit Suisse Award for Best Teaching 2015

Rolf Sethe, Professor für Privat-, Handels- und Wirtschaftsrecht, wurde am 25. April 2015 anlässlich des Dies academicus der Universität Zürich der Lehrpreis (Credit Suisse Award for Best Teaching) für das Jahr 2015 verliehen.

Die Universität Zürich würdigt den Preisträger für seine Lehre, die Studierende in herausragender Weise motiviert und zu wirksamen Lernprozessen anregt. Seine präzise strukturierten und didaktisch fein variierten Lehrveranstaltungen fördern die fachliche Durchdringung komplexer Zusammenhänge ebenso wie die kritische Reflexion auf das eigene Lernen. Selbst in grossen Lehrveranstaltungen bindet Professor Sethe seine Studierenden durch gezielte Fragestellungen rund um konkrete Fallbeispiele direkt ein. Er ist ein wirkungsstarker Motivator, der seinen Studierenden viel zutraut, indem er ihnen kritische Denkarbeit zumutet (siehe auch: http://www.lehre.uzh.ch/lehrpreis.html).

24. April 2015: Chambers zeichnet Niederer Kraft & Frey als "Switzerland Client Service Winner" anlässlich der Chambers Europe Awards for Excellence 2015 aus

Chambers, ein weltweit führendes unabhängiges Anwaltsverzeichnis, kürt Niederer Kraft & Frey als Gewinner in der Kategorie "Switzerland Client Service" anlässlich der Chambers Europe Awards for Excellence 2015. Chambers zeichnet jedes Jahr Firmen aus, die im Verlauf der Research-Phase ausgezeichnetes Kunden-Feedback zum Engagement im Kunden-Service sowie für ihre pragmatische und Deal-orientierte Beratung erhalten haben. Die Bekanntgabe der Gewinner und die Preisverleihung erfolgten bei den "Chambers Europe Awards for Excellence" am 24. April 2015 in Amsterdam.

Weitere Informationen finden Sie hier.
 

Switzerland Client Service Winner 2015

 

12. März 2015: Chambers Global sieht Niederer Kraft & Frey als führende Kanzlei in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets und Corporate / M&A

Am 12. März 2015 hat Chambers Global die weltweiten Rankings für führende Anwaltskanzleien publiziert. Niederer Kraft & Frey wird darin wieder in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets und Corporate / Mergers & Acquisitions als Top-Kanzlei (Tier 1) eingestuft. Ferner erhielt Niederer Kraft & Frey sehr gute Bewertungen in den Kategorien Dispute Resolution (Arbitration und Litigation), Investment Funds Law, Restructuring / Insolvency und Tax. Viele unserer Partner werden als führende Anwälte in ihren jeweiligen Fachgebieten genannt.

Chambers Global gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Anwaltsverzeichnissen. Die Rankings beruhen auf Recherchen und Interviews, welche die rund 140 vollzeitlich beschäftigen Researcher von Chambers Global mit Anwälten und Klienten jährlich durchführen.

Chambers Global 2015  Aktuelle Rankings
 

9. März 2015: Chambers nominiert Niederer Kraft & Frey für "Chambers Europe Awards for Excellence 2015: Switzerland"

Das weltweit führende unabhängige Anwaltsverzeichnis Chambers hat Niederer Kraft & Frey für die "Chambers Europe Awards for Excellence 2015: Switzerland" nominiert. Chambers zeichnet jedes Jahr Firmen für die hervorragende Qualität ihrer Arbeit aus. Die Bekanntgabe der Gewinner und die Preisverleihung erfolgen bei den "Chambers Europe Awards for Excellence" am 24. April 2015 in Amsterdam.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Chambers Europe Awards 2015 shortlisted

27. Februar 2015: Peter Honegger und Daniel Eisele gewinnen ILO Client Choice Awards 2015 in London

Bei den diesjährigen Client Choice Awards in London hat Niederer Kraft & Frey gleich zwei individuelle Preise gewonnen: Partner Peter Honegger im Bereich "Banking Switzerland" und Partner Daniel Eisele im Bereich "Litigation Switzerland". Diese Auszeichnung würdigt Kanzleien und Anwälte in verschiedenen Ländern für hervorragende Qualität in der Klientenbetreuung. Der Preis wird ausschliesslich auf Basis von Feedback von leitenden Unternehmensjuristen verliehen. Wir sehen diese Preise als Ehre und als Bestätigung, unseren Werten weiterhin treu zu bleiben, um uns auch in Zukunft mit Fachwissen, innovativen Lösungen und Begeisterung auf die Interessen unserer Mandanten zu fokussieren.

Die Preise werden gemäss International Law Office (ILO) und Lexology insbesondere an diejenigen Kanzleien und Anwälte vergeben, die "echten Mehrwert für die Unternehmungen ihrer Mandanten schaffen, mehr als andere Wettbewerber im Markt". Grundlage für die Erstellung der Shortlist bilden die Urteile von mehr als 2'000 Unternehmensjuristen, welche anschliessend in Interviews und weiteren Recherchen des Client Choice Teams evaluiert werden.

Die Preisträger wurden anhand folgender Kriterien beurteilt:Client Choice 2015

  • Qualität der Rechtsberatung
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Sinn für wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Effektive Kommunikation
  • Transparenz in der Rechnungsstellung
  • Massgeschneiderte Honorarstrukturen
  • Erfahrungsreichtum des Teams
  • Reaktionszeit
  • Wissensaustausch 

 

Client Choice Gewinner Peter Honegger     Client Choice Gewinner Daniel Eisele
 

14. Januar 2015: Merkpunkte für einen erfolgreichen Abschluss von M&A Transaktionen mit chinesischen Parteien im schweizerischen Umfeld

Niederer Kraft & Frey hat am 3. November 2014 gemeinsam mit Citi ein Seminar zum Thema "Completing M&A Transactions Successfully with Chinese Companies" veranstaltet. Im Nachgang dazu hat NKF einen Beitrag verfasst, der einen praxisorientierten Überblick und eine Zusammenfassung der wesentlichsten Erkenntnisse liefert. Der Artikel wurde kürzlich im "Mergers & Acquisition Law Guide 2015" von LexisNexis veröffentlicht und kann hier heruntergeladen werden.

13. Januar 2015: The Lawyer nominiert Niederer Kraft & Frey in der Kategorie "Swiss Law Firm of the Year 2015"

Das internationale Fachmagazin The Lawyer hat Niederer Kraft & Frey für die Kategorie "Swiss Law Firm of the Year 2015" nominiert. Die Bekanntgabe der Gewinner und die Preisverleihung erfolgen am 12. März 2015 in London.

Weitere Informationen finden Sie hier.

12. Januar 2015: Musikalischer Jahresauftakt mit Konzert von Beatrice Rana

Am 12. Januar 2015 fand der traditionelle musikalische Neujahrsauftakt von Niederer Kraft & Frey im Zunfthaus zur Meisen statt. Beatrice Rana (Klavier) spielte Werke von Frédéric Chopin und Maurice Ravel. Anschliessend luden die Partner von Niederer Kraft & Frey die Gäste im Porzellanmuseum zu einem Stehlunch ein.

Programm

Stehlunch im Zunfthaus zur Meisen  Beatrice Rana, Klavier  Andreas Casutt, Managing Partner, Regula Wirth, beide NKF und Solistin Beatrice Rana

1. Januar 2015: Niederer Kraft & Frey ernennt drei neue Partner

Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass wir am 1. Januar 2015


Catherine Grun Meyer, LL.M., Rechtsanwältin

Dr. Patrik R. Peyer, LL.M., EMBA, Rechtsanwalt

Manuel Werder, LL.M., Rechtsanwalt

als Partner in unsere Anwaltskanzlei aufgenommen haben.


Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.
 

4. Dezember 2014: Niederer Kraft & Frey prämiert zwei Master-Arbeiten der Universität Zürich

Niederer Kraft & Frey verleiht jährlich zwei Preise für hervorragende Master-Arbeiten, die im Bereich nationales und internationales Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich verfasst werden.

Die Auszeichnungen 2014 gehen an Herrn Fabio Andreotti für seine Arbeit "Finanzmarktrechtliche Produktverbote: Anwendungsbereich und Grenzen aus rechtlicher und ökonomischer Sicht" (erster Preis) und an Herrn Alessandro Stanchieri für seine Arbeit mit dem Titel "Die Business Judgment Rule" (zweiter Preis). Die Preise sind mit einem Betrag von CHF 6'000 und CHF 4'000 verbunden.

Der einzige Wettbewerb dieser Art ist bei den Studenten an der Universität Zürich sehr beliebt. In jedem Jahr steigert sich die Anzahl der vorgelegten sehr guten Arbeiten. Viele Studenten kommen bereits im Vorfeld zu ihrer Master-Arbeit in Praktika oder anderen Bereichen mit ihren Themen in Kontakt. Partner PD Dr. Sandro Abegglen, der bei NKF federführend für die Master-Preise zuständig ist, möchte die "gelungene Verbindung von Lehre und Praxis im Bereich Wirtschaftsrecht", die in den Master-Arbeiten kombiniert werden, besonders betonen. Niederer Kraft & Frey ist sich sicher, mit dieser Auszeichnung einen Beitrag zur Nachwuchsförderung leisten zu können.

Preisträger Fabio Andreotti mit Andreas Casutt, Managing Partner Preisträger Alessandro Stanchieri mit Sandro Abegglen, Partner

3. Dezember 2014: NKF unter einem Dach: Niederer Kraft & Frey stellt die Weichen für weiteres Wachstum

NKF hat im repräsentativen historischen Gebäude Bahnhofstrasse 53 alle Obergeschosse angemietet, welche mit rund 6'000m2 ausreichend Platz für sämtliche Mitarbeitenden und weiteres Wachstum in der Zukunft bieten werden. Neben attraktiven und modernen Büros stehen am neuen Standort auch eine Konferenzetage mit grossem Auditorium zur Verfügung sowie zwei Terrassen, die einen Ausblick auf die Dächer der Zürcher Innenstadt und den Zürcher Hausberg Üetliberg bieten. Der Umzug ist für 2018 geplant.

Das Gebäude an prominenter Lage im Herzen des Zürcher Bankenviertels wird bis 2018 einer umfassenden Renovation unterzogen, damit die attraktiven Arbeitsplätze modernste Ansprüche erfüllen. Für den Umbau hat die Vermieterin die bekannte Schweizer Architektin Tilla Theus engagiert, die auf Umbauten historischer Gebäude spezialisiert ist. Bekannt wurde die Architektin u.a. durch die Restaurierung des Zürcher Luxushotels Widder, die Totalsanierung des Hauptsitzes der Swiss Re oder den Neubau des Fifa-Gebäudes.

"Der Umzug an den neuen Standort ist die Konsequenz unserer dynamischen Entwicklung. Mit diesem Schritt können wir alle Mitarbeiter unter einem Dach vereinen und unseren aktuellen Wachstumskurs erfolgreich fortsetzen. Wir freuen uns darauf, unsere Klienten weiterhin als einzige Zürcher Grosskanzlei am traditionellen und zentralen Standort Bahnhofstrasse begrüssen zu dürfen", begründet Andreas Casutt, Managing Partner von NKF, die Standortwahl.
 

3. November 2014: Klientenanlass – Completing M&A Transactions Successfully with Chinese Companies

Niederer Kraft & Frey hat zusammen mit Citigroup eine M&A Konferenz zum Thema "Completing M&A Transactions Successfully with Chinese Companies" durchgeführt. Die Konferenz wurde in Englisch gehalten und fand am 3. November 2014 in Zürich statt.

Programm

Präsentation von NKF

Vortrag   Apero

 

Oktober 2014: IFLR1000 sieht Niederer Kraft & Frey als führende Kanzlei in den Bereichen Banking & Finance, M&A und Capital Markets

Das Anwaltsverzeichnis IFLR1000 hat die Rankings für weltweit führende Anwaltskanzleien publiziert. Niederer Kraft & Frey wird darin wieder in den Bereichen Banking & Finance und Mergers & Acquisitions als Top-Kanzlei (Tier 1) eingestuft. In der neuen Kategorie Capital Markets wurde NKF ebenfalls Tier 1 gerankt. Ferner erhielt Niederer Kraft & Frey sehr gute Bewertungen in der Kategorie Restructuring & Insolvency.
IFLR1000 stellt Anwaltskanzlei-Rankings und Analysen in über 120 Jurisdiktionen weltweit zur Verfügung und ermöglicht Mandanten, die beste Kanzlei im jeweiligen Land und Rechtsgebiet zu identifizieren.

Weitere Informationen finden Sie hier

2. Oktober 2014: Vernissage "Räume – Themen – Werke" - Josef Staub

Niederer Kraft & Frey organisiert im Zusammenarbeit mit der Galerie Fischer Auktionen AG, Luzern, eine Ausstellung:

 «RÄUME – THEMEN – WERKE»
JOSEF STAUB

Die Vernissage findet statt
am Donnerstag, 2. Oktober 2014, von 18 Uhr bis 20 Uhr,
in unserem Konferenzzentrum an der Bahnhofstrasse 13 in Zürich.

Die Ausstellung zeigt neben Collagen, Aquarellen und weiteren Arbeiten auf Papier einige der national und international sehr bekannten Stahlskulpturen des Künstlers.

[Einladung]

 

16. September 2014: Niederer Kraft & Frey Klientenanlass "Neue Finanzmarktarchitektur: Regulatorischer Big Bang?"

Die Schweizer Finanzindustrie hat interessante Zeiten vor sich. Zusätzlich zu den wechselnden ökonomischen und politischen Rahmenbedingungen wird in den nächsten Jahren fast die gesamte Architektur der Regulierung umgebaut. Die künftigen Finanzmarktgesetze sollen nicht mehr branchenspezifisch sein, sondern sektorübergreifend einheitliche Regelungen für alle Akteure schaffen. Inzwischen zeichnet sich die Struktur der neuen Regulierung ab. Die ersten Entwürfe aller relevanten Gesetze liegen vor.

Wir haben daher am 16. September 2014 zu einer Veranstaltung zu diesem aktuellen Thema eingeladen. An diesem wurden die Gesetzesentwürfe durch Kurzreferate von Anwälten aus unserer Kanzlei vorgestellt.

[Programm]

Jazz Band KAMALA  François M. Bianchi  Grosses Interesse im Publikum

11. Juni 2014: 20 NKF-Partner bei Best Lawyers 2014/2015 aufgeführt - davon zwei als "Lawyer of the Year"

Best Lawyers 2014Best Lawyers führt in der 2014/2015-Ausgabe von "The Best Lawyers in Switzerland"
20 Partner von Niederer Kraft & Frey in den Fachgebieten Arbitration and Mediation, Banking, Capital Markets, Corporate, Finance, Information Technology, Insolvency and Reorganization, Intellectual Property, Investment Funds, Litigation, Media, Mergers & Acquisitions, Private Equity, Real Estate, Tax und Technology.
Ausserdem wurden die Partner Sandro Abegglen und Philippe A. Weber als "Lawyer of the Year" in den Bereichen Investment Funds und Capital Markets Law ernannt.

Weitere Information finden Sie unter Best Lawyers


 

14. Mai 2014: Niederer Kraft & Frey erhält Auszeichnung als "Best Recruiter Schweiz 2013/2014"

Niederer Kraft & Frey wird mit dem Award "Best Recruiter Schweiz 2013/2014" in der Branche Rechtsberater ausgezeichnet. NKF erreicht dabei den Spitzenplatz unter allen Anwaltskanzleien in der Schweiz.

Best Recruiters ist die grösste Recruiting-Studie im deutschsprachigen Raum und untersucht die Recruiting-Qualität der Top 500 Arbeitgeber Österreichs, Deutschlands und der Schweiz anhand aktuellster Standards und Trends im Personalbereich. Getestet wurden Online-Recruiting-Präsenz, Online-Stellenanzeigen-Analyse und der Umgang mit Bewerberinnen und Bewerbern.

In der Schweiz wurde die Studie 2013/2014 erstmals durchgeführt, u.a. in Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW).

Weitere Informationen finden Sie hier.

Best Recruiters Gold-Siegel                     Preisverleihung am 14. Mai 2014

Mai 2014: Niederer Kraft & Frey verleiht Preise für hervorragende Master-Arbeiten im Bereich Wirtschaftsrecht

Niederer Kraft & Frey verleiht jährlich zwei Preise für hervorragende Master-Arbeiten, die im Bereich nationales und internationales Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich verfasst werden. Die Auszeichnungen sind mit Preisen im Betrag von CHF 6'000 und CHF 4'000 verbunden. Mit diesen Auszeichnungen will Niederer Kraft & Frey einen Beitrag zur Nachwuchsförderung und zur Verbindung von Lehre und Praxis im Bereich Wirtschaftsrecht leisten. Weitere Informationen über die Auszeichnung finden Sie in diesem Reglement.

REGLEMENT NKF-MASTER-PREISE

6. Mai 2014: Urs Pulver

Wir haben die schmerzliche Pflicht, Sie vom plötzlichen Hinschied unseres Partners Dr. Urs Pulver in Kenntnis zu setzen.

Urs Pulver war seit 1989 in unserer Anwaltskanzlei tätig, während mehr als 17 Jahren als Partner. Er ist am 3. Mai 2014 ganz unerwartet verstorben.

Urs Pulver war aufgrund seiner herausragenden juristischen Fachkompetenz allseits hoch geachtet. Er war ein herzensguter Mensch, stets besorgt um das Wohlergehen seiner Mitmenschen. Seine menschliche Wärme, sein grosses Engagement und seine Bescheidenheit werden uns Vorbild bleiben.

Für alle, die ihn gekannt und mit ihm zusammengearbeitet haben, ist sein Tod ein schwerer Verlust. Wir trauern um einen von uns allen hochgeschätzten Freund, Partner und Kollegen.

Seinen Angehörigen entbieten wir unsere herzliche Anteilnahme.

24. April 2014: Chambers Europe sieht Niederer Kraft & Frey als führende Kanzlei in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets, Corporate / M&A sowie Investment Funds Law

Am 24. April 2014 hat Chambers Europe die alljährlichen Rankings für führende Anwaltskanzleien publiziert. Niederer Kraft & Frey wird darin wieder in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets, Corporate / Mergers & Acquisitions sowie Investment Funds Law als Top-Kanzlei (Tier 1) eingestuft. Damit ist Niederer Kraft & Frey seit vier Jahren in Folge die einzige Schweizer Anwaltskanzlei, die von Chambers Europe in sämtlichen dieser Praxisbereiche Tier 1 klassiert ist. Ferner erhielt Niederer Kraft & Frey sehr gute Bewertungen in den Kategorien Dispute Resolution (Litigation), Employment, Restructuring / Insolvency, Tax und TMT. Viele unserer Partner werden als führende Anwälte in ihren jeweiligen Fachgebieten genannt.

Chambers Europe zählt zu den führenden unabhängigen Anwaltsverzeichnissen für den europäischen Markt. Die Rankings beruhen auf Recherchen und Interviews, welche die rund 140 vollzeitlich beschäftigen Researcher von Chambers Europe mit Anwälten und Klienten jährlich durchführen.

 

Chambers Europe 2014  Aktuelle Rankings
 

10. April 2014: Legal 500 sieht Niederer Kraft & Frey als führende Kanzlei in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets sowie M&A

Heute hat das Anwaltsverzeichnis Legal 500 die Rankings für führende Anwaltskanzleien in EMEA publiziert. Niederer Kraft & Frey wird darin wieder in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets sowie Mergers & Acquisitions als Top-Kanzlei (Tier 1) eingestuft. Ferner erhielt Niederer Kraft & Frey sehr gute Bewertungen in den Kategorien Dispute resolution; EU, competition and WTO; Insolvency and corporate recovery; Intellectual property; Real estate and construction; Tax sowie TMT. Viele unserer Partner werden als führende Anwälte in ihren jeweiligen Fachgebieten genannt.

Legal 500 überprüft jährlich Stärken und Strategien von Kanzleien in mehr als 90 Ländern in Europa, dem Nahen Osten, Nord- und Süd-Amerika, und in der Karibik. Die fundiert recherchierten Kanzleirankings helfen Mandanten dabei, die beste Kanzlei im jeweiligen Land und Rechtsgebiet zu identifizieren.

Legal 500 Top Tier Firm 2014 Aktuelle Rankings

3. April 2014: IFLR zeichnet Niederer Kraft & Frey bei den European Awards 2014 aus

IFLR Winner European Award 2014Das internationale Fachmagazin für Finanzrecht IFLR hat Niederer Kraft & Frey in der Kategorie "Debt and Equity-linked Deal of the Year: Barclays CoCo" mit einem Award ausge-zeichnet. Die Bekanntgabe der Gewinner und die Preisverleihung erfolgten bei den IFLR European Awards am 3. April 2014 in London.

Dieser Award ist für Niederer Kraft & Frey eine grosse Ehre und bestätigt wieder einmal, dass wir zu den Top- Kanzleien auf dem Schweizer Rechtsmarkt zählen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

IFLR European Awards 2014  IFLR European Awards 2014

1. April 2014: Daniel Eisele und Sandro Abegglen gewinnen einen ILO Client Choice Award 2014

Bei den diesjährigen Client Choice Awards ist Niederer Kraft & Frey die einzige Schweizer Kanzlei, die gleich zwei individuelle Preise gewinnt: Daniel Eisele im Bereich "Litigation Switzerland" und Sandro Abegglen im Bereich "Banking Switzerland". Diese Auszeichnung würdigt Kanzleien und Anwälte in verschiedenen Ländern für hervorragende Qualität in der Klientenbetreuung. Der Preis wird ausschliesslich auf Basis von Feedback von leitenden Unternehmensjuristen verliehen. Wir sehen diese Preise als Ehre und als Bestätigung, unseren Werten weiterhin treu zu bleiben.

Die Preise werden gemäss International Law Office (ILO) und Lexology insbesondere an diejenigen Kanzleien und Anwälte vergeben, die „echten Mehrwert für die Unternehmungen ihrer Mandanten schaffen, mehr als andere Wettbewerber im Markt". Grundlage für die Er-stellung der Shortlist bilden die Urteile von mehr als 2000 Unternehmensjuristen, welche anschliessend in Interviews und weiteren Recherchen des Client Choice Teams evaluiert werden.

Die Preisträger wurden anhand folgender Kriterien beurteilt:ILO Client Choice Award 2014

  • Qualität der Rechtsberatung
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Sinn für wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Effektive Kommunikation
  • Transparenz in der Rechnungsstellung
  • Massgeschneiderte Honorarstrukturen
  • Reaktionszeit
  • Wissensaustausch
  • Einsatz moderner Technologien


ILO 2014

28. März 2014: Information

Wie bereits früher gemeldet, hat das US-amerikanische Justizministerium (DoJ) am 16. April 2013 gegen Edgar Paltzer, einen vormaligen Partner von Niederer Kraft & Frey AG (NKF), Anklage wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung erhoben.

Niederer Kraft & Frey hat unmittelbar nach Bekanntwerden der Anklage eine führende US-amerikanische Anwaltskanzlei mit einer umfassenden internen Untersuchung zum Umgang von NKF mit US-Privatkunden beauftragt. Gleichzeitig hat NKF über seine US-Anwälte mit dem DoJ Kontakt aufgenommen und einen konstruktiven Dialog eingeleitet. NKF hat unter strikter Wahrung des schweizerischen und US Rechts mit dem DoJ zusammengearbeitet.

Im Zuge dieser Zusammenarbeit hat das DoJ NKF darüber unterrichtet, dass weder NKF noch bestehende Partner oder Mitarbeiter von NKF Ziel strafrechtlicher Untersuchungen in den USA sind (During the course of this cooperation, the DoJ advised NKF that neither the Firm nor any of its current partners and employees are the targets of a US criminal investigation).

Wie bereits früher gemeldet, hat Herr Paltzer im Dezember 2012 seinen Austritt aus NKF erklärt und NKF nach seiner Anklage im April 2013 verlassen. Herr Paltzer hat sich am 16. August 2013 schuldig bekannt, und seine Verurteilung ist auf den 12. September 2014 in New York angesetzt.

Am 20. April 2013 hat NKF ausserdem den Rücktritt des Partners Markus A. Frey bekannt gegeben. Aufgrund seiner Funktion als VR-Präsident der Frey & Co., Administration AG (vormals Bank Frey & Co. AG) hat Herr Frey diesen Schritt als im besten Interesse von NKF betrachtet.

NKF bedankt sich bei seinen Beratern, Mitarbeitern, Klienten sowie Kollegen anderer Kanzleien für ihre Unterstützung und ihr Vertrauen im vergangenen Jahr und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Download Information

17. März 2014: NKF stellt neue Recruiting-Website www.your-nkf.ch online

Am 17. März 2014 lancierte Niederer Kraft & Frey ihre neue Recruiting-Website www.your-nkf.ch. Die neue Website dient dazu, talentierte Anwälte zu gewinnen und den Kontakt zu bestehenden Praktikanten, Substituten und jungen Rechtsanwälten sowie Alumni aufrecht zu erhalten. Inhalt, Sprache und "Look and Feel" unserer neuen Website sind auf die spezifischen Bedürfnisse der gewählten Zielgruppe zugeschnitten. Die Website zeigt eine neue Transparenz in der Kommunikation, vor allem im Hinblick auf den Weg zur Partnerschaft und andere Karrieremöglichkeiten bei NKF. Eine weitere Neuheit der Website ist die Möglichkeit, sich online zu bewerben. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Besuch unserer neuen Website.

13. März 2014: Chambers Global sieht Niederer Kraft & Frey als führende Kanzlei in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets, Corporate / M&A sowie Investment Funds Law

Am 13. März 2014 hat Chambers Global die weltweiten Rankings für führende Anwaltskanzleien publiziert. Niederer Kraft & Frey wird darin wieder in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets, Corporate / Mergers & Acquisitions sowie Investment Funds Law als Top-Kanzlei (Tier 1) eingestuft. Damit ist Niederer Kraft & Frey seit vier Jahren in Folge die einzige Schweizer Anwaltskanzlei, die von Chambers Global in sämtlichen dieser Praxisbereiche Tier 1 klassiert ist. Ferner erhielt Niederer Kraft & Frey sehr gute Bewertungen in den Kategorien Dispute Resolution (Arbitration und Litigation), Restructuring / Insolvency und Tax. Viele unserer Partner werden als führende Anwälte in ihren jeweiligen Fachgebieten genannt.

Chambers Global gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Anwaltsverzeichnissen. Die Rankings beruhen auf Recherchen und Interviews, welche die rund 140 vollzeitlich beschäftigten Researcher von Chambers Global mit Anwälten und Klienten jährlich durchführen.


Chambers Global 2014   Aktuelle Rankings 

5. März 2014: Chambers nominiert Niederer Kraft & Frey für "Chambers Europe Awards for Excellence 2014: Switzerland"

Das weltweit führende unabhängige Anwaltsverzeichnis Chambers hat Niederer Kraft & Frey für die "Chambers Europe Awards for Excellence 2014: Switzerland" nominiert. Chambers zeichnet jedes Jahr Firmen für die hervorragende Qualität ihrer Arbeit aus. Die Bekanntgabe der Gewinner und die Preisverleihung erfolgen bei den "Chambers Europe Awards for Excellence" am 24. April 2014 in London.

Weitere Informationen finden Sie hier.

  

Chambers Europe Award shortlisted 2014

 

15. Februar 2014: Niederer Kraft & Frey prämiert herausragende Arbeit der Universität Fribourg

Niederer Kraft & Frey und die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Fribourg verleihen jährlich einen Preis für hervorragende Master- oder Seminararbeiten, die im Bereich nationales und internationales Wirtschaftsrecht an der Universität Fribourg verfasst werden.

Der Prix d’Excellence NKF 2013 geht an Herrn Guillaume Braidi für seine Arbeit "L’interdiction d’exercer selon l’article 33 LFINMA", verfasst bei Prof. Jean-Baptiste Zufferey. Der Preis ist mit einem Betrag von CHF 5'000 dotiert.

Der einzige Wettbewerb dieser Art ist bei den Jus-Studenten an der Universität Fribourg beliebt, und die eingereichten Arbeiten zeichnen sich durch ein sehr hohes Niveau aus. Partner Dr. Gaudenz G. Zindel, der bei NKF für den Prix d’Excellence zuständig ist, betont die "gelungene Verbindung von Lehre und Praxis im Bereich Wirtschaftsrecht", die sich im Zusammenhang mit der Verleihung dieses Preises ergibt. Die aktuellen Themen aus dem weiten Bereich des Wirtschaftsrechts befinden sich am Puls jüngster Entwicklungen. Mit der jährlichen Vergabe des Prix d’Excellence würdigt NKF das Engagement von Professoren und Studierenden im Bereich Wirtschaftsrecht und leistet damit einen Beitrag zur Nachwuchsförderung. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

31. Januar 2014: IFLR nominiert Niederer Kraft & Frey in der Kategorie "Debt and Equity-linked Deal of the Year"

Das internationale Fachmagazin für Finanzrecht IFLR hat Niederer Kraft & Frey in der Kategorie "Debt and Equity-linked Deal of the Year: Barclays CoCo" nominiert. Die Bekanntgabe der Gewinner und die Preisverleihung erfolgen bei den IFLR European Awards am 3. April 2014 in London.

Weitere Informationen finden Sie hier

15. Januar 2014: Musikalischer Jahresauftakt mit Konzert von Chiara Enderle und Arta Arnicane

Am 15. Januar 2014 fand der traditionelle musikalische Neujahrsauftakt von Niederer Kraft & Frey im Zunfthaus zur Meisen statt. Chiara Enderle (Violoncello) und Arta Arnicane (Klavier) spielten Werke von Luigi Boccherini, Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin und Carl Davidoff. Anschliessend luden die Partner von Niederer Kraft & Frey die Gäste im Porzellanmuseum zu einem Stehlunch ein.

[Programm]

Managing Partner Andreas Casutt und CEO der Orpheum Stifung Sylvester Vieli    Arta Arnicane, Klavier und Chiara Enderle, Violoncello    Stehlunch im Zunfthaus zur Meisen   

1. Januar 2014: Niederer Kraft & Frey ernennt neuen Partner

Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass wir am 1. Januar 2014

Dr. Philipp Candreia, LL.M., Rechtsanwalt

als Partner in unsere Anwaltskanzlei aufgenommen haben.

Herr Philipp Candreia berät Unternehmen, Banken und Investoren hauptsächlich bei M&A Transaktionen,
Fremdfinanzierungen und gesellschaftsrechtlichen Belangen sowie in aufsichtsrechtlichen Fragen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

27. November 2013: Niederer Kraft & Frey stellt englische Übersetzung der "Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften" zur Verfügung

Erst kürzlich hat der Bundesrat die Verordnung zur Minder-Initiative vorgelegt. Heute stellt NKF eine englische Übersetzung der Verordnung zur Verfügung.

Weitere Aspekte der praktischen Umsetzung der neuen Vorschriften werden wir auch anlässlich eines Klientenanlasses am 4. Dezember 2013 diskutieren. Wir tun dies auch mit Blick auf die Generalversammlungen 2014, an welchen bereits Handlungsbedarf bestehen wird.

[Download des englischen Verordnungstextes]

22. November 2013: The Lawyer nominiert Niederer Kraft & Frey in der Kategorie "Swiss Law Firm of the Year 2014"

Das internationale Fachmagazin The Lawyer hat Niederer Kraft & Frey für die Kategorie "Swiss Law Firm of the Year 2014" nominiert. Die Bekanntgabe der Gewinner und die Preisverleihung erfolgen am 20. Februar 2014 in London.

Weitere Informationen finden Sie hier.

19. November 2013: Niederer Kraft & Frey prämiert zwei Master-Arbeiten der Universität Zürich

Niederer Kraft & Frey verleiht jährlich zwei Preise für hervorragende Master-Arbeiten, die im Bereich nationales und internationales Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich verfasst werden.

Die Auszeichnungen 2013 gehen an Herrn Daniel Lütolf für seine Arbeit "Abwehrmassnahmen gegen unfreundliche Übernahmen - Zulässigkeit im Lichte des Übernahmerechts und des Aktienrechts" (erster Preis) und an Herrn Julien Briguet für seine Arbeit mit dem Titel "The Swiss offshore financial center facing the European Union: Study of the impact of European financial markets Directives (MiFID II, UCITS IV, AIFWID and EMIR) on Switzerland and its financial services providers" (zweiter Preis). Die Preise sind mit einem Betrag von CHF 6'000 und CHF 4'000 verbunden.

Der einzige Wettbewerb dieser Art ist bei den Studenten an der Universität Zürich sehr beliebt. In jedem Jahr steigert sich die Anzahl der vorgelegten sehr guten Arbeiten. Viele Studenten kommen bereits im Vorfeld zu ihrer Master-Arbeit in Praktika oder anderen Bereichen mit ihren Themen in Kontakt. Partner PD Dr. Sandro Abegglen, der bei NKF federführend für die Master-Preise zuständig ist, möchte die "gelungene Verbindung von Lehre und Praxis im Bereich Wirtschaftsrecht", die in den Master-Arbeiten kombiniert werden, besonders betonen. Niederer Kraft & Frey ist sich sicher, mit dieser Auszeichnung einen Beitrag zur Nachwuchsförderung leisten zu können.

NKF Masterpreis 2013

8. November 2013: Niederer Kraft & Frey Klientenanlass "Die Umsetzung der Minder-Initiative"

Anschliessend an unsere erste Veranstaltung zu Fragen der Umsetzung der Minder-Initiative im April 2013 haben wir am 4. Dezember 2013 die Aspekte der praktischen Umsetzung der neuen Vorschriften vertieft. Wir haben dies auch mit Blick auf die Generalversammlungen 2014 getan, an welchen bereits Handlungsbedarf bestehen wird.

Im Anschluss an die Kurzreferate von Anwälten aus unserer Kanzlei zu Fragen der Umsetzung an den kommenden Generalversammlungen, zu den Anforderungen an die neuen Vergütungsregelungen sowie zu den Auswirkungen auf die Arbeitsverträge hat eine Panel-Diskussion stattgefunden.

[Einladung / Programm]

Unser Partner Peter R. Isler      Die Teilnehmer der Panel-Diskussion      Fragerunde der Panel-Diskussion

Oktober 2013: IFLR1000 sieht Niederer Kraft & Frey als führende Kanzlei in den Bereichen Banking & Finance und M&A

Das Anwaltsverzeichnis IFLR1000 hat die Rankings für weltweit führende Anwaltskanzleien im Bereich Finanzrecht publiziert. Niederer Kraft & Frey wird darin wieder in den Bereichen Banking & Finance und Mergers & Acquisitions als Top-Kanzlei (Tier 1) eingestuft. Ferner erhielt Niederer Kraft & Frey sehr gute Bewertungen in der Kategorie Restructuring & Insolvency.

IFLR1000 stellt Anwaltskanzlei-Rankings und Analysen in über 120 Jurisdiktionen weltweit zur Verfügung und ermöglicht Mandanten, die beste Kanzlei im jeweiligen Land und Rechtsgebiet zu identifizieren.
 

IFLR1000

23. September 2013: Niederer Kraft & Frey für den Global M&A Deal of the Year: Private Equity ausgezeichnet

Global Legal AwardNiederer Kraft & Frey wurde gemeinsam mit anderen Firmen als Preisträger für die Rechtsberatung im Walgreen / Alliance Boots-Fall geehrt. Niederer Kraft & Frey beriet KKR und Alliance Boots beim Erwerb einer 45%-Beteiligung an Alliance Boots durch Walgreen Co. mittels einer Cash-and-Stock-Transaktion im Umfang von ca. USD 6.7 Mia. Walgreens verfügt über eine Option zum späteren Erwerb der restlichen 55% der Anteile an Alliance Boots für ca. USD 9.5 Mia. in Bar und Anteilen.

Alliance Boots ist die Schweizer Muttergesellschaft einer führenden internationalen Health-and-Beauty-Gruppe, die Europas grösste Apothekenkette betreibt. Walgreens betreibt die grösste Drogeriekette in den USA. Die Transaktion wird voraussichtlich zum weltweit grössten Netzwerk von Apotheken führen, die Health-and-Beauty Produkte vertreiben sowie zum grössten Käufer verschreibungspflichtiger Medikamente.

ALM The American Lawyer hat in diesem Jahr zum ersten Mal die Global Legal Awards verliehen. Mit den Awards werden Kanzleien aus der ganzen Welt für herausragende, grenzüberschreitende Transaktions- und Streitfall-Mandate aus den verschiedensten Rechtsgebieten und -disziplinen ausgezeichnet. ALM ehrt dabei die grössten und wichtigsten wirtschaftsrechtlichen Fälle, bei denen Rechtsanwälte und Parteien aus mehr als einer Jurisdiktion involviert waren.

Dieser Award ist für Niederer Kraft & Frey eine grosse Ehre und bestätigt, dass wir zu den Top-Adressen der Schweizer Transaktionskanzleien zählen.

24. Juli 2013: Vorentwurf der Verordnung gegen die Abzockerei - NKF nimmt detailliert Stellung

Im Rahmen der Anhörung des EJPD zum Vorentwurf der Verordnung gegen die Abzockerei (VgdA) hat sich ein Kernteam von NKF bestehend aus Prof. Dr. Peter Forstmoser, Dr. Peter R. Isler, Dr. Gaudenz G. Zindel, Dr. Patrik R. Peyer und Dr. Bertrand G. Schott eingehend mit der VgdA auseinadergesetzt und dem EJPD seine detaillierte Stellungnahme mit ausformulierten Anpassungsvorschlägen eingereicht. Die Stellungnahme von NKF konzentriert sich insbesondere auf diejenigen Punkte der VgdA, die aus Gründen der Rechtssicherheit und Praktikabilität oder zur Klarstellung der Übergangsregelung angepasst werden sollten.

[Download]

Juli 2013: Niederer Kraft & Frey verleiht neu einen jährlichen Preis für hervorragende Master- und Seminararbeiten im Bereich Wirtschaftsrecht der Universität Fribourg

Niederer Kraft & Frey wird in diesem Jahr erstmals eine Auszeichnung für eine hervorragende Master- oder Seminararbeit, die im Bereich nationales und internationales Wirtschaftsrecht an der Rechtswissen-schaftlichen Fakultät der Universität Fribourg verfasst wurde, verleihen. Die jährliche Auszeichnung ist mit einem Preis im Betrag von CHF 5'000 verbunden. Mit dieser Anerkennung will Niederer Kraft & Frey einen Beitrag zur Nachwuchsförderung und zur Verbindung von Lehre und Praxis im Bereich Wirtschaftsrecht leisten. Der Preis wird am Dies Academicus anlässlich des 250-jährigen Bestehens der Rechtsfakultät in Fribourg verliehen. Weitere Informationen über die Auszeichnung finden Sie in diesem Reglement.
Reglement NKF Master-Preis Universität Fribourg

Mai 2013: Niederer Kraft & Frey verleiht Preise für hervorragende Master-Arbeiten im Bereich Wirtschaftsrecht

Niederer Kraft & Frey verleiht jährlich zwei Preise für hervorragende Master-Arbeiten, die im Bereich nationales und internationales Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich verfasst werden. Die Auszeichnungen sind mit Preisen im Betrag von CHF 6'000 und CHF 4'000 verbunden. Mit diesen Auszeichnungen will Niederer Kraft & Frey einen Beitrag zur Nachwuchsförderung und zur Verbindung von Lehre und Praxis im Bereich Wirtschaftsrecht leisten. Weitere Informationen über die Auszeichnung finden Sie in diesem Reglement.

Reglement NKF-Master-Preise

16. Mai 2013: Vernissage "Künstler im Atelier" - Fotos von Michel Sima

Niederer Kraft & Frey organisiert in Zusammenarbeit mit der Galerie Fischer Auktionen AG, Luzern, eine Ausstellung:

«KÜNSTLER IM ATELIER»
FOTOS VON MICHEL SIMA

Die Vernissage fand statt
am Donnerstag, 16. Mai 2013, von 18 Uhr bis 20 Uhr,
in unserem Konferenzzentrum an der Bahnhofstrasse 13 in Zürich.

Dr. Kuno Fischer                      Gäste an der Vernissage

Herr Dr. Kuno Fischer vermittelte an der Vernissage einen kurzen Überblick über das Schaffen des Künstlers.

Gäste an der Vernissage

[Einladung]

 


20. April 2013: Niederer Kraft & Frey AG (NKF) gibt den Rücktritt des langjährigen Partners Dr. Markus A. Frey bekannt

NKF hat mit Bedauern den Rücktritt des langjährigen Partners Dr. Markus A. Frey akzeptiert. Herr Dr. Frey hatte seinen Austritt angeboten, da er zur Überzeugung gelangt war, dass dieser Schritt im besten Interesse von NKF ist.

Dr. Frey, Sohn eines Gründungspartners von NKF, verlässt die Kanzlei mit unseren besten Wünschen und unserem Dank für seinen grossen und langjährigen Beitrag zum Erfolg von NKF.
 

17. April 2013: Niederer Kraft & Frey AG (NKF) hat von den in den USA gegenüber Herrn Edgar Paltzer erhobenen Vorwürfen Kenntnis genommen.

Niederer Kraft & Frey AG (NKF) hat von den in den USA gegenüber Herrn Edgar Paltzer erhobenen Vorwürfen Kenntnis genommen. NKF kann dazu inhaltlich keine Stellung nehmen. Edgar Paltzer hat bereits im Dezember 2012 seinen Austritt aus NKF erklärt und wird NKF verlassen.

8. April 2013: Niederer Kraft & Frey Klientenanlass "Die künftigen Regeln für Vergütungen in kotierten Gesellschaften"

Das Schweizer Volk hat zwar mit der deutlichen Annahme der Minder-Initiative am 3. März 2013 ein Zeichen gegen übermässige Vergütungen in schweizerischen kotierten Unternehmen setzen wollen. Aber hinsichtlich der praktischen Umsetzung der neuen Vergütungsgrundsätze bestehen grosse Unklarheiten, und es werden sich den verantwortlichen Organen heikle Rechtsfragen stellen.

Wir haben daher am 8. April 2013 zu einer Veranstaltung zu diesem aktuellen Thema eingeladen. An dieser haben neben Anwälten aus unserer Kanzlei auch Dr. Rudolf Wehrli, Präsident economiesuisse, als Gastreferent teilgenommen.

[Einladung / Programm]

Peter Forstmoser, Partner und Referent         Gäste im Gespräch im Zunfthaus zur Meisen

27. März 2013: Legal 500 sieht Niederer Kraft & Frey als führende Kanzlei in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets, M&A sowie Private Banking

Heute hat das Anwaltsverzeichnis Legal 500 die Rankings für führende Anwaltskanzleien in EMEA publiziert. Niederer Kraft & Frey wird darin wieder in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets, Mergers & Acquisitions sowie Private Banking als Top-Kanzlei (Tier 1) eingestuft. Ferner erhielt Niederer Kraft & Frey sehr gute Bewertungen in den Kategorien Dispute resolution; EU, competition and WTO; Insolvency and corporate recovery; Intellectual property; Real estate and construction; Tax sowie TMT. Viele unserer Partner werden als führende Anwälte in ihren jeweiligen Fachgebieten genannt.

Legal 500 überprüft jährlich Stärken und Strategien von Kanzleien in mehr als 90 Ländern in Europa, dem Nahen Osten, Nord und Süd Amerika, und in der Karibik. Die fundiert recherchierten Kanzleirankings helfen Mandanten dabei, die beste Kanzlei im jeweiligen Land und Rechtsgebiet zu identifizieren.


Legal 500 EMEA 2013 Top Tier Firm

14. März 2013: Chambers Global sieht Niederer Kraft & Frey als führende Kanzlei in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets, Corporate / M&A sowie Investment Funds Law

Heute hat Chambers Global die weltweiten Rankings für führende Anwaltskanzleien publiziert. Niederer Kraft & Frey wird darin wieder in den Bereichen Banking & Finance, Capital Markets, Corporate / Mergers & Acquisitions sowie Investment Funds Law als Top-Kanzlei (Tier 1) eingestuft. Damit ist Niederer Kraft & Frey seit drei Jahren in Folge die einzige Schweizer Anwaltskanzlei, die von Chambers Global in sämtlichen dieser Praxisbereiche Tier 1 klassiert ist. Ferner erhielt Niederer Kraft & Frey sehr gute Bewertungen in den Kategorien Dispute Resolution (Arbitration und Litigation), Private Client, Restructuring / Insolvency und Tax. Viele unserer Partner werden als führende Anwälte in ihren jeweiligen Fachgebieten genannt.

Chambers Global gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Anwaltsverzeichnissen. Die Rankings beruhen auf Recherchen und Interviews, welche die rund 140 vollzeitlich beschäftigen Researcher von Chambers Global mit Anwälten und Klienten jährlich durchführen.

Leading Firm Chambers Global 2013           Aktuelle Rankings

27. Februar 2013: Niederer Kraft & Frey gewinnt den ILO Client Choice Award für die Schweiz

Client Choice Award LogoNiederer Kraft & Frey hat 2013 zum zweiten Mal in 3 Jahren den angesehenen Client Choice Award gewonnen. Diese Auszeichnung würdigt Kanzleien in verschiedenen Ländern für hervorragende Qualität in der Klientenbetreuung. Der Preis wird ausschliesslich auf Basis von Feedback von leitenden Unternehmensjuristen verliehen. Wir sehen diesen Preis als Ehre und als Bestätigung, unseren Werten weiterhin treu zu bleiben.

Die Preise werden gemäss ILO insbesondere an diejenigen Kanzleien und Anwälte vergeben, die „echten Mehrwert für die Unternehmungen ihrer Mandanten schaffen, mehr als andere Kanzleien im Markt". Grundlage der Preisvergabe waren die Urteile von mehr als 2000 Unternehmensjuristen.

Die Preisträger wurden anhand folgender Kriterien beurteilt:

•  Qualität der Rechtsberatung
•  Preis-Leistungs-Verhältnis
•  Sinn für wirtschaftliche Zusammenhänge
•  Effektive Kommunikation
•  Transparenz in der Rechnungsstellung
•  Massgeschneiderte Honorarstrukturen
•  Erfahrungsreichtum des Teams
•  Reaktionszeit
•  Wissensaustausch
•  Einsatz moderner Technologien

Daniel Eisele, Mitglied des Executive Committee von NKF, nimmt den Award entgegen

 

ILO Client Choice Guide - International 2013

ILO Client Choice Awards 2013

 

 

 

 

14. Februar 2013: Niederer Kraft & Frey wird nominiert in der Kategorie Chambers Europe Award for Excellence: Switzerland

Das internationale Fachmagazin Chambers & Partners hat Niederer Kraft & Frey für den "Chambers Europe Award for Excellence: Switzerland" nominiert. Die Preisverleihung findet im April 2013 in London statt.

Chambers Europe Awards for Excellence 

 Weitere Informationen: Chambers Europe Awards 2013

5. Februar 2013: Niederer Kraft & Frey Klientenanlass "Bedeutende Neuerungen im Finanzmarktrecht" im Widder Saal, Augustinergasse 24 in Zürich

Am 5. Februar 2013 veranstaltete NKF einen Klientenanlass zum Thema "Bedeutende Neuerungen im Finanzmarktrecht". Partner hielten Vorträge zu den Themen "Die neuen Marktverhaltensregeln und das neue Insiderrecht: Konsequenzen für die Praxis" und "Revision des Kollektivanlagegesetzes: Grosse Auswirkungen auf Asset Manager und Fondsvertrieb". Im Anschluss an die Vorträge waren alle Gäste bei einem Apéro riche dazu eingeladen, die Themen weiter zu diskutieren.

[zum Programm]

Herzlich Willkommen                 Die Referenten

16. Januar 2013: Musikalischer Jahresauftakt mit Konzert von Nareh Arghamanyan & Hyeyoon Park

Am 16. Januar 2013 fand der traditionelle musikalische Neujahrsauftakt von Niederer Kraft & Frey im Zunfthaus zur Meisen statt. Nareh Arghamanyan (Klavier) und Hyeyoon Park (Violine) begeisterten mit Werken von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven und Robert Schumann. Beim anschliessenden Stehlunch im Porzellanmuseum wurde in festlichem Rahmen auf ein erfolgreiches 2013 angestossen.

Programm

 Begruessung der Gaeste durch den Managing Partner, Andreas Casutt

Nareh Arghamanyan und Hyeyoon Park      Nareh Arghamanyan und Hyeyoon Park

 

 

21. November 2012: Niederer Kraft & Frey verleiht Auszeichnungen für die besten Master-Arbeiten

Niederer Kraft & Frey richtet jährlich zwei Auszeichnungen für hervorragend qualifizierte Master-Arbeiten im Rahmen der Master-Studiengänge an der Universität Zürich aus. Die Auszeichnungen sind verbunden mit Preisen im Betrag von CHF 10'000 und CHF 6'000. Mit den NKF-Master-Preisen werden herausragende Arbeiten im Bereich des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts ausgezeichnet. Niederer Kraft & Frey möchte damit einen Beitrag zur Verbindung von Lehre und Praxis leisten.

Die Auszeichnungen 2012 gehen an Frau Marie-Cristine Kaptan für ihre Arbeit "Nachhaltigkeit in der rechtlichen Due Diligence bei Unternehmensübernahmen und Fusionen - unerreichbares Ideal oder erstrebenswertes Ziel?" (erster Preis) und an Herrn Nathanael Hug für seine Arbeit "Beschwerdelegitimation Dritter im Fusionskontrollverfahren in der Schweiz und in der Europäischen Union" (zweiter Preis).

30. Oktober 2012: Niederer Kraft & Frey Klientenanlass "Aktuelle Fragen des Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrechts" im Widder Saal, Augustinergasse 24 in Zürich

Am 30. Oktober 2012 hat Niederer Kraft & Frey zu einem Klientenanlass zum Thema "Aktuelle Fragen des Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrechts" eingeladen. Nach vier Referaten von NKF-Juristen wurde bei einem Apéro riche intensiv über diese Themen weiter diskutiert.

[zum Programm]
 
Klientenanlass 1Klientenanlass 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. September 2012: Niederer Kraft & Frey Partner Sandro Abegglen verwaltungsexterner Experte für das neue Finanzdienstleistungsgesetz

Niederer Kraft & Frey Partner Sandro Abegglen wurde vom Eidg. Finanzdepartment als einer von fünf externen Experten ernannt, die an den Vorarbeiten zum Finanzdienstleistungsgesetz mitwirken. Das neue Gesetz soll u.a. zu einer sektorübergreifenden Verankerung von Verhaltens- und Produktvorschriften führen, die für alle Finanzdienstleistungen gelten; Inkraftsetzung des neuen Gesetzes ist auf 2015/2016 angestrebt.

3. August 2012: The Lawyer nominiert Niederer Kraft & Frey in der Kategorie "Swiss Law Firm of the Year 2012"

Das internationale Fachmagazin The Lawyer hat Niederer Kraft & Frey für die Kategorie "Swiss Law Firm of the Year 2012" nominiert. Die Bekanntgabe der Gewinner und die die Preisverleihung erfolgt im Oktober 2012 in Monte Carlo. 

The Lawyer European Shortlist 2012 

 Weitere Informationen: The Lawyer - Nominierungen 2012

1. Juli 2012: Niederer Kraft & Frey begrüsst den Zürcher Stiftungsrechtler Prof. Dr. Dominique Jakob als neuen Konsulenten im Bereich Stiftungs- und Vereinsrecht

Prof. Dr. Dominique Jakob, M.I.L. (Lund) ist per 1. Juli 2012 unserer Kanzlei als Konsulent beigetreten. Prof. Jakob studierte Rechtswissenschaften in Deutschland und Schweden, habilitierte sich im Stiftungsrecht und besitzt die Lehrbefugnis für die Fächer Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht, Rechtsvergleichung, Zivilverfahrensrecht, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Steuerrecht.

Seit 2007 ist er Inhaber eines Lehrstuhls für Privatrecht an der Universität Zürich, wo er das «Zentrum für Stiftungsrecht», den «Zürcher Stiftungsrechtstag» und die «Schriften zum Stiftungsrecht» ins Leben gerufen hat. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Kerngebieten des ZGB, der (internationalen) Nachlassplanung und Vermögensgestaltung (unter Einbezug von Trusts) sowie im nationalen, vergleichenden, europäischen und internationalen Stiftungsrecht (mit einem Fokus auf schweizerische, liechtensteinische und deutsche Beziehungen). Er ist Verfasser zahlreicher Publikationen im In- und Ausland, Mitglied von Beiräten verschiedener Institutionen und fungiert als Berater von Regierungen, Finanzinstituten, Unternehmen, Stiftungen, Vereinen und Privatpersonen.

11. Mai 2012: Chambers Europe klassiert Niederer Kraft & Frey Top Tier (1) für die Bereiche Banking & Finance, Capital Markets, Corporate / Mergers & Acquisitions sowie für Investment Funds Law

Am 11. Mai 2012 hat Chambers Europe die alljährlichen Rankings für Anwaltskanzleien publiziert.

Niederer Kraft & Frey wird darin für die Bereiche Banking & Finance, Capital Markets, Corporate / Mergers & Acquisitions sowie Investment Funds Law Top Tier (1) klassiert. Damit ist Niederer Kraft & Frey die einzige Schweizer Anwaltskanzlei, die von Chambers Europe in sämtlichen dieser Praxisbereiche Tier 1 klassiert ist. Ferner erhielt Niederer Kraft & Frey sehr gute Bewertungen in den Kategorien Dispute Resolution (Litigation), Employment, Private Client, Restructuring / Insolvency, Tax und TMT (Telecom-Media-Technology).

Chambers Europe zählt zu den führenden unabhängigen Verzeichnissen für den europäischen Anwaltsmarkt. Die Klassierungen beruhen auf Recherchen und Interviews, welche die rund 100 vollzeitlich beschäftigen Researcher von Chambers Europe mit Anwälten und Klienten jährlich durchführen.

Mai 2012: Niederer Kraft & Frey verleiht Preise für die besten Master-Arbeiten im Bereich Business Law

Niederer Kraft & Frey verleiht jährlich zwei Preise für hervorragende Master-Arbeiten, die im Bereich nationales und internationales Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich verfasst werden. Die Auszeichnungen sind mit Preisen im Betrag von CHF 10'000 und CHF 6'000 verbunden. Mit diesen Auszeichnungen will Niederer Kraft & Frey einen Beitrag zur Nachwuchsförderung und zur Verbindung von Lehre und Praxis im Bereich Wirtschaftsrecht leisten. Weitere Informationen über die Auszeichnung entnehmen Sie diesem Reglement.

NKF-Reglement

15. März 2012: Chambers Global klassiert Niederer Kraft & Frey Top Tier für die Bereiche Banking & Finance, Capital Markets, Corporate / Mergers & Acquisitions sowie für Investment Funds Law

Am 15. März 2012 hat Chambers Global die alljährlichen Rankings für Anwaltskanzleien publiziert.

Niederer Kraft & Frey wird darin für die Bereiche Banking & Finance, Capital Markets, Corporate / Mergers & Acquisitions sowie Investment Funds Law Top Tier (1) klassiert. Damit ist Niederer Kraft & Frey die einzige Schweizer Anwaltskanzlei, die von Chambers Global in sämtlichen dieser Praxisbereiche Tier 1 klassiert ist. Ferner erhielt Niederer Kraft & Frey sehr gute Bewertungen in den Kategorien Dispute Resolution (Litigation), Private Client, Restructuring / Insolvency und Tax.

Mit einer globalen Abdeckung gehört Chambers Global zu den weltweit führenden unabhängigen Anwaltsverzeichnissen. Die Klassierungen beruhen auf Recherchen und Interviews, welche die rund 100 vollzeitlich beschäftigen Researcher von Chambers Global mit Anwälten und Klienten jährlich durchführen.

[Aktuelle Rankings]

19. Februar 2012: Chambers & Partners nominiert Niederer Kraft & Frey in der Kategorie Chambers Europe Awards for Excellence

Das internationale Fachmagazin Chambers & Partners hat Niederer Kraft & Frey für den "Chambers Europe Awards for Excellence: Switzerland" nominiert. Die Preisverleihung findet im Mai 2012 in Amsterdam statt.

Chambers Europe Awards for Excellence 
 

6. Februar 2012: Prof. Dr. Isabelle Romy zur Wahl in den Verwaltungsrat der UBS AG vorgeschlagen

Der Verwaltungsrat der UBS AG hat am 3. Februar 2012 mitgeteilt, an der kommenden ordentlichen Generalversammlung der UBS vom 3. Mai 2012 den Aktionären die Wahl von Prof. Dr. Isabelle Romy in den Verwaltungsrat der UBS AG vorzuschlagen. Isabelle Romy ist seit 2003 Partnerin bei Niederer Kraft & Frey AG (NKF). Die Partnerschaft von NKF ist stolz, dass ihr Mitglied Isabelle Romy für ein solch wichtiges Amt vorgeschlagen wird. Um auf beiden Seiten die gebotene Unabhängigkeit zu wahren, wird Isabelle Romy im Fall ihrer Wahl in den Verwaltungsrat der UBS aus der Partnerschaft von NKF ausscheiden.

12. Januar 2012: Musikalischer Jahresauftakt mit Konzert von Anna Fedorova und Iryna Gintova

Beim traditionellen musikalischen Jahresauftakt im Zunfthaus zur Meisen am 12. Januar 2012 haben Anna Fedorova (Klavier) und Iryna Gintova (Violine) 200 Gäste und die Partnerschaft von Niederer Kraft & Frey mit ihrer Musik begeistert. Sie spielten Werke von Domenico Scarlatti, Frédéric Chopin, Franz Liszt und Peter I. Tschaikowsky. Beim anschliessenden Stehlunch im Porzellanmuseum wurde in festlichem Rahmen auf ein erfolgreiches 2012 angestossen.

FedorovaNeujahrskonzert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Januar 2012: Niederer Kraft & Frey ernennt zwei neue Partner

Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass wir am 1. Januar 2012

Thomas Brönnimann, LL.M., Rechtsanwalt und

Daniel Bono, LL.M., Rechtsanwalt

als Partner in unsere Anwaltskanzlei aufgenommen haben. 

Herr Thomas Brönnimann berät Unternehmen, Banken und institutionelle Investoren bei Kapitalmarkt- und M&A Transaktionen, bei der Einhaltung börsen- und übernahmerechtlicher Vorschriften sowie in Fremdfinanzierungen.

Herr Daniel Bono berät regelmässig Banken, Investoren und Unternehmen bei der Strukturierung und Durchführung komplexer Kapitalmarkt- und M&A-Transaktionen, bei gesellschafts-, börsen- und übernahmerechtlichen Fragestellungen, bei der Dokumentation von OTC Derivaten und bei Structured Finance Transaktionen aller Art.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

1. November 2011: Niederer Kraft & Frey begrüsst Dr. Hermann Walser als neuen Konsulenten im Bereich Vorsorgerecht

Wir freuen uns, dass unsere Beratungskompetenz in vorsorgerechtlichen Fragen verstärkt wird. Seit dem 1. November 2011 unterstützt Rechtsanwalt Dr. Hermann Walser unsere Kanzlei als Konsulent. Dr. Hermann Walser ist seit 1969 in Zürich als Anwalt im Bereich der Sozialversicherungen und der beruflichen Vorsorge tätig. Nebst seiner anwaltlichen Tätigkeit war er unter anderem Präsident des Schweizerischen Pensionskassenverbands ASIP, nebenamtlicher Bundesrichter am seinerzeitigen EVG (dem heutigen Bundesgericht) sowie teilamtlicher Richter am Sozialversicherungsgericht des Kantons Zürich. Seine Haupttätigkeiten liegen in der Beratung von Vorsorgeeinrichtungen und in der Mitarbeit in den obersten Organen verschiedener Pensionskassen. Auf diesem Gebiet publiziert er auch regelmässig, dabei seit über 20 Jahren als Mitredaktor der Schweizerischen Zeitschrift für Sozialversicherung und berufliche Vorsorge (SZS). Wir freuen uns ausserordentlich, Dr. Walser bei Niederer Kraft & Frey begrüssen zu dürfen.

November 2011: Niederer Kraft & Frey verleiht Auszeichnungen für die besten Master-Arbeiten

Niederer Kraft & Frey richtet jährlich zwei Auszeichnungen für hervorragend qualifizierte Master-Arbeiten im Rahmen der Master-Studiengänge an der Universität Zürich aus. Die Auszeichnungen sind verbunden mit Preisen im Betrag von CHF 10'000 und CHF 6'000. Mit den NKF-Master-Preisen werden herausragende Arbeiten im Bereich des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts ausgezeichnet. Niederer Kraft & Frey möchte damit einen Beitrag zur Verbindung von Lehre und Praxis leisten.


Die Auszeichnungen 2011 gehen an Frau Nicole Gütling für ihre Arbeit "Wegzugsfreiheit für Gesellschaften? Die Reichweite der Niederlassungsfreiheit nach Cartesio" (erster Preis) und an Herrn Simon Roth für seine Arbeit mit dem Titel "Das Verhältnis zwischen verwaltungsrechtlichen Mitwirkungspflichten und dem Grundsatz nemo tenetur se ipsum accusare" (zweiter Preis).

4. Oktober 2011: Niederer Kraft & Frey erhält Auszeichnung "highly commended" in der Kategorie "Swiss Law Firm of the Year 2011"

Das internationale Fachmagazin The Lawyer verleiht Niederer Kraft & Frey die Auszeichnung "highly commended" in der Kategorie "Swiss Law Firm of the Year 2011".

 

The Lawyer European Awards 2011


 

Für weitere Informationen: The Lawyer - European Awards 2011 (http://www.thelawyer.com/the-lawyer-european-awards-2011-winners/1009516.article)

29. September 2011: NKF feiert 75 Jahre Jubiläum im EWZ Unterwerk Selnau

NKF feierte zum 75 Jahre Jubiläum mit über 400 Gästen ein rauschendes Fest im EWZ Unterwerk Selnau. Bei einem Cocktail prolongé wurde auf das 75-jährige Bestehen der Kanzlei angestossen. Neben den Festrednern Andreas Casutt und Thomas Sprecher sorgten die Band "Just Jazz" und der Comedian "Gögi" für unbeschwerte Unterhaltung. Das junge Catering-Team von Marco Pfleiderer verwöhnte die Festgesellschaft bis in die späten Stunden mit kulinarischen Köstlichkeiten. Wir danken allen Gästen, die mit ihrem Kommen zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben. 

NKF SaalAIC Goegi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8. Juli 2011: Best Lawyer führt 12 NKF-Partner in der 2011 Ausgabe von "Switzerland's Best Lawyers"

Best Lawyers führt in der 2011-Ausgabe von "Switzerland's Best Lawyers" 12 Partner von Niederer Kraft & Frey in den Praxisgebieten Banking, Capital Markets, Corporate, Finance, Information Technology, Investment Funds, Litigation, Media, Mergers & Acquisitions, Tax und Wealth Management.

Für weitere Informationen: Siehe Best Lawyers (http://www.bestlawyers.com/default.aspx)

4. Juli 2011: The Lawyer nominiert Niederer Kraft & Frey in der Kategorie "Swiss Law Firm of the Year 2011"

 Das internationale Fachmagazin The Lawyer hat Niederer Kraft & Frey für die Kategorie "Swiss Law Firm of the Year 2011" nominiert. Die Bekanntgabe der Gewinner und die die Preisverleihung erfolgt im September 2011 in Genf.

Weitere Informationen: The Lawyer - Nominierungen 2011

Juni 2011: Dr. Tadas Zukas von Niederer Kraft & Frey wird von der EU Kommission zum Erasmus Student Ambassador ernannt

Im Zusammenhang mit dem 25 jährigen Jubiläum des Erasmus Programms, welches im nächsten Jahr unter dänischem Vorsitz gefeiert wird, hat die Europäische Kommission (EU Kommission) Dr. Tadas Zukas, Substitut bei Niederer Kraft & Frey, zum Erasmus Student Ambassador gewählt.

Die EU Kommission hatte insgesamt 87 Vorschläge aus 33 Ländern erhalten. Dr. Zukas wird sein Heimatland Litauen vertreten und zusammen mit anderen Ambassadoren an den Erasmus Feierlichkeiten im nächsten Jahr teilnehmen.

Dr. Zukas studierte Rechtswissenschaften, arbeitete als wissenschaftlicher Assistent und absolvierte diverse juristische Praktika in Litauen, Deutschland, der Schweiz und den USA. Er ist zur Zeit als Substitut im Commercial Team bei Niederer Kraft & Frey tätig.

Erasmus, das Flaggschiff unter den EU-Programmen für allgemeine und berufliche Bildung, ermöglicht jedes Jahr 200 000 Studierenden, im Ausland zu lernen und zu arbeiten. [zum Erasmus-Programm]; Mykolas Romeris University press release.

Niederer Kraft & Frey verleiht Preise für die besten Master-Arbeiten im Bereich Business Law

Niederer Kraft & Frey verleiht jährlich zwei Preise für hervorragende Master-Arbeiten, die im Bereich nationales und internationales Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich verfasst werden. Die Auszeichnungen sind mit Preisen im Betrag von CHF 10'000 und CHF 6'000 verbunden. Mit diesen Auszeichnungen will Niederer Kraft & Frey einen Beitrag zur Nachwuchsförderung und zur Verbindung von Lehre und Praxis im Bereich Wirtschaftsrecht leisten. Weitere Informationen über die Auszeichnung entnehmen Sie diesem Reglement.

NKF-Reglement

Frühling 2011: Chambers Global klassiert NKF Top Tier für die Bereiche Banking & Finance, Capital Markets, Corporate / Mergers & Acquisitions sowie für Investment Funds Law

Am 21. März 2011 hat Chambers Global die alljährlichen Rankings für Anwaltskanzleien publiziert.

Niederer Kraft & Frey wird darin für die Bereiche Banking & Finance, Capital Markets, Corporate / Mergers & Acquisitions sowie Investment Funds Law Top Tier (1) klassiert. Damit ist NKF die einzige Schweizer Anwaltskanzlei, die von Chambers Global in sämtlichen dieser Praxisbereiche Tier 1 klassiert ist. Ferner erhielt NKF sehr gute Bewertungen in den Kategorien Dispute Resolution (Litigation), Private Client, Restructuring / Insolvency und Tax.

Mit einer globalen Abdeckung gehört Chambers Global zu den weltweit führenden unabhängigen Anwaltsverzeichnissen. Die Klassierungen beruhen auf Recherchen und Interviews, welche die rund 100 vollzeitlich beschäftigen Researcher von Chambers Global mit Anwälten und Klienten jährlich durchführen.

[Aktuelle Rankings]

4. April 2011: NKF Klientenanlass zu aktuellen Fragen der Corporate Governance und Unternehmensorganisation

Anlässlich des 75-Jahre Jubiläums und der Neuerscheinung der Publikation "Organisation und Organisationsreglement der Aktiengesellschaft" hat NKF zu einer Veranstaltung über aktuelle Fragen der Corporate Governance und der Unternehmensorganisation eingeladen.

Nach einem Referat von Prof. Dr. Peter Forstmoser diskutierte ein Panel mit Dr. Romeo Cerutti (General Counsel Credit Suisse Group), Dr. Markus Diethelm (General Counsel UBS), David Frick (Mitglied des Executive Boards von Nestlé) und Dr. Thomas Werlen (General Counsel Novartis) unter Leitung von Gaudenz Zindel zu aktuellen Fragen der Corporate Governance, einschliesslich der Too-Big-To-Fail Thematik.

Über 150 Klienten nahmen an diesem Anlass teil.

Klientenanlass 4. April 2011 

1. Januar 2011: NKF ernennt zwei neue Partner und begrüsst Prof. Dr. Rolf Sethe als neuen Konsulenten

Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass wir am 1. Januar 2011

Nicolas Birkhäuser, LL.M., Rechtsanwalt

Marco Häusermann, LL.M., Rechtsanwalt
als Partner in unsere Anwaltskanzlei aufgenommen haben und

Prof. Dr. Rolf Sethe, LL.M., Rechtsanwalt
unserer Anwaltskanzlei als Konsulent beigetreten ist.

Herr Nicolas Birkhäuser befasst sich vornehmlich mit Immaterialgüterrecht, Wettbewerbsrecht,
Versicherungsrecht (Regulatorisches und Versicherungsvertragsrecht) sowie allgemeinem
Vertragsrecht. Neben seiner praktischen Tätigkeit publiziert er regelmässig.

Herr Marco Häusermann berät Finanzinstitute und andere Unternehmen hauptsächlich bei
Fremdfinanzierungen aller Art, bei regulatorischen Fragestellungen und der Einholung von
Instituts- und Produktbewilligungen sowie in gesellschafts- und vertragsrechtlichen Belangen.

Herr Prof. Dr. Rolf Sethe befasst sich hauptsächlich mit Bank- und Kapitalmarkt sowie
Handels- und Gesellschaftsrecht. Er ist ordentlicher Professor für Privat-, Handels- und Wirtschaftsrecht
an der Universität Zürich. Auf diesen Gebieten publiziert er regelmässig.
[PDF Meldung]

11. Januar 2011: Musikalischer Auftakt zum Jubiläumsjahr mit Konzert von Teo Gheorghiu

Zum Start ins 75 Jahre Jubiläum hat NKF am 11. Januar 2011 im Zunfthaus zur Meisen mehr als 200 Klienten zu einem musikalischen Neujahrauftakt empfangen. Der junge Pianist Teo Gheorghiu begeisterte in seinem dritten NKF-Konzert die Gäste mit Werken von Mozart und Chopin. Beim anschliessenden Stehlunch im Porzellanmuseum wurde in festlichem Rahmen auf das 75-jährige Bestehen der Kanzlei angestossen.
zum Programm

      

Niederer Kraft & Frey verleiht Preise für die besten Master-Arbeiten im Bereich Business Law

Niederer Kraft & Frey richtet jährlich zwei Auszeichnungen für hervorragend qualifizierte Master-Arbeiten im Rahmen des Master-Studienganges Business Law an der Universität Zürich (Master of Law UZH, Business Law) aus. Die Auszeichnungen sind verbunden mit Preisen im Betrag von CHF 10'000 und CHF 6'000. Mit den NKF-Master-Preisen werden herausragende Arbeiten im Bereich des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts ausgezeichnet, die sowohl wissenschaftlich als auch in ihrem Praxisbezug hervorstechen. Mit diesen Auszeichnungen will Niederer Kraft & Frey einen Beitrag zur Verbindung von Lehre und Praxis im Bereich Wirtschaftsrecht leisten. Weitere Informationen über die Auszeichnung entnehmen Sie diesem Reglement.

NKF-Reglement

Die Auszeichnungen 2010 gehen an Herrn Christian Lütolf für seine Arbeit "Wie sollte man eine global operierende Bank abwickeln? – Herausforderungen internationaler Bankeninsolvenzen" (erster Preis) und an Herrn Rainer Baisch für die Arbeit "Der Arbeitnehmerschutz bei M&A Transaktionen" (zweiter Preis).

Die Feier zur Übergabe des Preises findet am 8. November 2010 um 18.00 Uhr in den Räumlichkeiten von Niederer Kraft & Frey statt.

Für nähere Auskünfte wenden Sie sich an Dr. Gaudenz G. Zindel.

Finance Monthly Law Awards 2010: Niederer Kraft & Frey wins Swiss Capital Markets and Corporate Law Firm of the Year Award


7 September 2010: Niederer Kraft & Frey has been awarded Swiss Capital Markets and Corporate Law Firm of the Year by Finance Monthly magazine. 
 
For further details read Finance Monthly Law Awards 2010

Niederer Kraft & Frey wins the 2010 ILO Client Choice Award for Switzerland

Established in 2005, the ILO Client Choice Awards recognize those law firms and partners around the world that stand apart for the excellent client care they provide and the quality of their service. The criteria for the awards focus on an ability to add real value to clients' business above and beyond the other players in the market. This year's winners were chosen from more than 2,000 individual assessments received from corporate counsel worldwide.

The winning firms and partners are identified based on an International Law Office (ILO) subscriber survey of corporate counsel only. Firms and partners are assessed on the following criteria:

•    Quality of legal advice
•    Value for money
•    Commercial awareness
•    Effective communication
•    Billing transparency
•    Tailored fee structures
•    Depth of team
•    Response time
•    Sharing of expertise
•    Use of technology

The awards research team also conducts interviews and additional research to establish the shortlist. Winners are chosen only where sufficient data is available. While based on thorough and coherent research, the results remain the subjective views of the ILO team.

[ILO Client Choice Guide 2010].


Musikalischer Neujahrsauftakt mit Teo Gheorghiu - NKF Klientenanlass

Am 8. Januar 2010 fand der NKF Klientenanlass "Musikalischer Neujahrsauftakt mit Teo Gheorghiu" im Zunfthaus zur Meisen statt. Über 150 Klienten nahmen an diesem Anlass teil.
[zum Programm]

Niederer Kraft & Frey gewinnt die Zürcher Anwaltsfussballmeisterschaft (ZAM) 2009

Nach einem 2:0 Sieg im Halbfinale gegen das Team von Homburger qualifizierte sich das NKF Team für das Finale der ZAM 2009. Im Finalspiel vom 28. September 2009 schlug nun NKF in einem hart umkämpften, spannenden und fairen Spiel das starke Team von Bär & Karrer mit 1:0. Damit gelang NKF nicht nur der Titelgewinn 2009, sondern auch die Verteidigung des 2008 errungenen Titels.

Fusballmanschaft

Aktuelles aus Recht und Wirtschaft - NKF Klientenanlass

Am 21. September 2009 hat ein NKF Klientenanlass "Aktuelles aus Recht und Wirtschaft" im Zunfthaus zur Meisen stattgefunden. Über 150 Klienten sind an diesem Anlass erschienen.
[zum Programm]

NKF Publikation zum aktuellen Thema Bankkundendaten in der Amts- und Rechtshilfe

NKF Publikation Amts- und Rechtshilfe: 10 aktuelle Fragen. Der Beitrag beleuchtet die zurzeit omnipräsente Thematik der Auskunftserteilung über Bankkunden, die im Rahmen der Amts- und Rechtshilfe den Schutz des schweizerischen Bankgeheimnisses verlieren. Ausgangspunkt bilden die jüngsten Auskunftsersuchen amerikanischer Behörden. NKF Autoren: Peter C. Honegger undAndreas Kolb  [Bestellen]

Bedeutende Weiterentwicklung: Niederer Kraft & Frey wird eine Aktiengesellschaft

Juni 2008: Der Zweck dieser Änderung besteht insbesondere darin, dem in den letzten Jahrzehnten stetig gewachsenen Umfang unserer Geschäftstätigkeit Rechnung zu tragen und sicherzustellen, dass diese Tätigkeit in einer ihr angemessenen Rechtsstruktur ausgeübt werden kann. Die Ausübung der Anwaltstätigkeit durch eine Aktiengesellschaft ist seit einer wegweisenden Entscheidung der Aufsichtskommission über die Rechtsanwälte des Kantons Zürich möglich. Vor diesem Hintergrund üben wir unsere Anwaltstätigkeit ab dem 1. Juni 2008 im Rahmen der Niederer Kraft & Frey AG aus.

Neues Revisionsaufsichtsgesetz tritt am 1. September 2007 in Kraft

29. August 2007: Der Bundesrat hat verordnet, dass das neue Revisionsaufsichtsgesetz (RAG) und die dazugehörige Verordnung (RAV) am 1. September 2007 in Kraft treten.

NKF unterstützt Teo Gheorghiu (Hauptdarsteller "Vitus" im gleichnamigen Film)

Seit Juli unterstützt NKF Teo Gheorghiu, einen jungen, talentierten Pianisten. Der Sponsoringbeitrag ermöglicht die musikalische Ausbildung. Gheorghiu gewann am Internationalen Klavierwettbewerb von San Marino den 1. Preis sowie den Preis für die beste Interpretation eines romantischen Stückes. Ausserdem errang er am Internationalen Franz Liszt Klavier-Wettbewerb ebenfalls den 1. Preis. 2005 spielte er neben Bruno Ganz die Hauptrolle im Film "Vitus".

NKF wins soccer "Mundialito" for the 4th time

7. Juli 2007: NKF hat das "Mundialito", das traditionelle Fussballturnier, das jährlich zwischen 18 Zürcher Anwaltskanzleien ausgetragen wird, gewonnen. (András A. Gurovits Kohli, François M. Bianchi)

Peter Forstmoser als einflussreichster Wirtschaftsanwalt der Schweiz genannt

Das Wirtschaftsmagazin BILANZ bezeichnet Peter Forstmoser, Partner bei Niederer Kraft & Frey, als einflussreichsten Wirtschaftsanwalt der Schweiz. Gemäss der von BILANZ publizierten Liste befinden sich auch die Partner Rolf P. Jetzer und Peter R. Isler unter den zehn wichtigsten Wirtschaftsanwälten der Schweiz. NKF ist stolz auf diese Top-Rangierungen. Diese widerspiegeln die Zielsetzung von Niederer Kraft & Frey, den Klienten nach dem Motto "excellence in practice" herausragende Leistungen zu erbringen.

Gesetzgebung zum verbesserten Schutz gegen Spamming in Kraft getreten

Am 1. April 2007 traten Änderungen des Fernmeldegsetzes (FMG) und des Bundesgesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) in Kraft, die das Spamming verbieten und die Fernmeldediensteanbieterinnen zu technischen Massnahmen gegen das Spamming verpflichten.

Inkrafttreten CISA

1. Januar 2007: Das Bundesgesetz vom 23. Juni 2006 über die kollektiven Kapitalanlagen (Kollektivanlagengesetz, KAG) ist am 1. Januar 2007 in Kraft getreten. NKF Partner Prof. Dr. Peter Forstmoser hatte den Vorsitz in der Expertenkommission zu diesem Gesetz. (Peter Forstmoser)

Getting Sued in the U.S. - Veranstaltung mit Arthur R. Miller

"Getting Sued in the U.S." - Veranstaltung mit Arthur R. Miller
Arthur R. Miller, ein ausgewiesener Experte im Bereich des US amerikanischen Zivilprozessrechts, hat am 18. März 2008 an unserem Klientenseminar im Zunfthaus zur Waag in Zürich teilgenommen.

Piano-Lunch Rezital mit Teo Gheorghiu (Hauptdarsteller "Vitus" im gleichnamigen Film)

Piano-Lunch Rezital mit Teo Gheorghiu (Hauptdarsteller "Vitus" im gleichnamigen Film). Hotel Baur-au-Lac, Zürich. (17. Dezember 2007)

Empty Voting and Hidden (Morphable) Ownership

Mittagsveranstaltung zum Thema "Empty Voting and Hidden (Morphable) Ownership". Zunfthaus zur Waag, Zürich. (9. Mai 2007)

Was wird neu im Schweizer Wirtschaftsrecht (NKF Seminar)

NKF Seminar "Was wird neu im Schweizer Wirtschaftsrecht", Zunfthaus zur Meisen. (29. November 2006)

Finanzmarktaufsicht (NKF Seminar)

NKF Seminar "Finanzmarktaufsicht", Hotel Widder, Zürich (7. September 2006)

Persönliche Haftung nach Schweizer Aktienrecht (Buchvernissage)

Buchvernissage aus Anlass der Publikation "Persönliche Haftung nach Schweizer Aktienrecht", Zunfthaus zur Meisen, Zürich. (26. Oktober 2005)