Prix d'excellence NKF

Unsere Anwaltskanzlei verleiht jedes Jahr den “NKF Prix d’excellence”. Eine hervorragende Master-Arbeit im Bereich des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts wird jeweils mit einer Auszeichnung von CHF 5’000 dotiert.

 

An der Universität Fribourg sind alle auf Französisch, Deutsch oder Englisch verfassten Master- und Seminararbeiten, die während des betreffenden Kalenderjahrs von Studierenden der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Fribourg verfasst und von der Fakultät angenommen worden sind, zugelassen.

 

Mit diesem Preis leistet Niederer Kraft Frey einen aktiven Beitrag zur Nachwuchsförderung und zur Verbindung von Lehre und Praxis im Wirtschaftsrecht.

 

Alle Infos über den NKF Prix d’excellence finden Sie in unserem Reglement

 

Preisträger 2017 – Universität Fribourg:

  • Justine Sottas für ihre Arbeit “La conclusion d’un contract M2M / IoT: Réflexions sur l’application des règles en vigueur”
    Interview mit Justine Sottas

Preisträger 2016 – Universität Fribourg:

  • Mathieu Singer für seine Arbeit “Le calcul du dommage de l’art. 97 CO: Analyse de quelques situations symptomatiques entre les fluctuations de la théorie de la différence”
    Interview mit Mathieu Singer

Preisträger 2015 – Universität Fribourg:

  • Marlen Stöckli für ihre Arbeit “Die Auslegung von Art. 659b OR nach der Revision des Rechnungslegungsrechts”
    Interview mit Marlen Stöckli

Preisträger 2014 – Universität Fribourg:

  • Alborz Tolou für seine Arbeit “Quelle signification la doctrine et le tribunal fédéral donnent-ils à l’expression ‘dans la règle’ de l’art. 51 al.2 CO?”
    Interview mit Alborz Tolou

Preisträger 2013 – Universität Fribourg:

  • Guillaume Braidi für seine Arbeit „L’interdiction d’exercer selon l’article 33 LFINMA”
    Interview mit Guillaume Braidi