Infrastruktur & Transport

Projekte – Infrastruktur – Transport

Unsere wirtschafts- und lösungsorientierte Beratung basiert auf unseren profunden Kenntnissen des politischen und wirtschaftlichen Umfelds, in welchem sich unsere Klienten bewegen. In den vergangenen zehn Jahren investierte die Schweiz stark in Infrastrukturprojekte und die Prognosen für zukünftiges Wachstum sind auch weiterhin positiv.

Wir beraten Immobilien-Projektentwickler, Behörden, Bauunternehmen, Finanzinstitute und Investoren in allen Fragen rund um regionale und internationale Infrastruktur- und Verkehrsprojekte. Um die Ziele unserer Klienten in gewohnt effizienter und effektiver Art und Weise zu erreichen, arbeitet das NKF-Team eng und in allen Phasen und Entscheidungsbereichen ‒ von der Projektidee über die Planung, Finanzierung und Beschaffung bis hin zur Projektdurchführung – und unter Beachtung regulatorischer Belange, Fragen der Gesundheit, Sicherheit und Umwelt eng mit unseren Klienten zusammen und unterstützt diese nötigenfalls auch bei der Streitbeilegung.

Unsere Erfahrungen und unser Know-How im Bereich Infrastruktur und Transport erstrecken sich über die Fachbereiche Dispute Resolution, Immaterialgüterrecht (IP), Immobilienrecht, Banking, Finance & Regulatory, Kapitalmarktrecht, Technologie, Corporate/M&A sowie Kartell- & Wettbewerbsrecht.

Erfahrung:

  • Beratung von Électricité de France beim Verkauf ihrer 25%igen Beteiligung an der Alpiq Holding AG (kotiert an der Schweizer Börse) an Primeo Energie (EBM) und EOS Holding für einen Kaufpreis von rund CHF 489 Millionen
  • Beratung der Konsortialbanken Deutsche Bank AG, London Filiale, UBS AG und Morgan Stanley & Co. International plc im Zusammenhang mit der Übernahme der UPC Switzerland GmbH, dem führenden Kabelbetreiber der Schweiz mit Zugang zu 2,3 Millionen Haushalten, durch die Sunrise Communications Group AG für CHF 6,3 Milliarden
  • Beratung von Invision Private Equity bei der Erweiterung des Beteiligungskreises an der Schneider Gruppe, einem der führenden international ausgerichteten Schweizer Verkehrsunternehmen
  • Beratung der Stadler Rail AG, einem weltweit führenden Hersteller von Schienenfahrzeugen und zugehörigen Systemen, im Zusammenhang mit ihrem Börsengang
  • Beratung von Landis+Gyr, einem weltweit führenden Anbieter von Energiemanagement-Lösungen und Smart-Metering-Systemen, und deren Aktionären Toshiba/INCJ zum „Dual Track Exit-Prozess“ (M&A-Verkauf und IPO), welcher zum Börsengang von Landis+Gyr führte, dem grössten schweizerischen und drittgrössten europäischen Börsengang im Jahr 2017
  • Beratung eines von Cellnex Telecom geführten Konsortiums mit Swiss Life Asset Managers und Deutsche Telekom Capital Partners beim Verkauf der Swiss Towers AG mit einem Portfolio von 2’239 Mobilfunkantennen in der Schweiz sowie beim Abschluss eines verlängerbaren Master Service Agreements für zunächst 20 Jahre
  • Projektfinanzierungen für Gasleitungen und Kraftwerke
  • Öffentlich-private Partnerschaft für einen integrierten Krankenhaus-Campus
  • Beratung eines Joint-Venture-Partners hinsichtlich weltweiter Smart-Cities-Projekte
  • Beratung von Schweizer Telekommunikationsbetreibern bei Telekommunikationsinfrastrukturprojekten
  • Beratung bei der Übernahme einer der weltweit grössten Spitalgruppen und der damit verbundenen Akquisitionsfinanzierung
  • Schweizer Rechtsberater einer weltweit führenden internationalen Fluggesellschaft in vertrags-, handels- und aufsichtsrechtlichen Angelegenheiten
  • Beratung bezüglich des schweizerischen Luftfahrtrechts im Zusammenhang mit der Finanzierung in der Schweiz registrierter Flugzeuge, der Einreichung von Anforderungen beim Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL, der schweizerischen Luftfahrtbehörde, der Ausarbeitung und Errichtung von Hypotheken für Flugzeuge sowie der Erstellung von Rechtsgutachten in Bezug auf schweizerisches Recht.