Neue Selbstregulierung für Finanzdienstleister zum Einbezug von ESG-Präferenzen am Point of Sale – ausgewählte Aspekte

by Sandro Abegglen, Lukas Fahrländer

Die Schweizerische Bankiervereinigung (SBVg) hat am 16. Juni 2022 “Richtlinien für die Finanzdienstleister zum Einbezug von ESG-Präferenzen und ESG-Risiken bei der Anlageberatung und Vermögensverwaltung” (Richtlinien) verabschiedet, welche am 1. Januar 2023 in Kraft treten wer-den (mit Übergangsfristen). Damit wird erstmals eine verbindliche Selbstregulierung mit Nachhaltigkeitsbezug am Point of Sale eingeführt. Eine echte Neuerung stellt die Pflicht zur Erhebung und Berücksichtigung von ESG-Präferenzen der Kunden bei der Anlageberatung und der Vermögensverwaltung dar. Diese Client News zeigen wichtige Inhalte, Querbezüge und Fallstricke der neuen Selbstregulierung auf.