NKF Client News: Schweizerische Aktienrechtsreform auf der Zielgeraden?

Seit anderthalb Jahrzehnten beschäftigen sich Bundesrat und Parlament mit einer Reform des Aktienrechts. Das Ziel dürfte nun in Griffweite sein: Der Ständerat hat an seiner Sitzung vom 19. Juni 2019 das Geschäft ein zweites Mal beraten und dabei den Vorschlägen seiner Rechtskommission im Wesentlichen zugestimmt. Zugleich hat er verschiedene Minderheitsanträge abgelehnt. Für die verbleibenden Differenzen zwischen den Räten dürften sich Kompromisse finden.

In der politischen Diskussion herrscht die Meinung vor, dass die Aktienrechtsreform nun in ihren wesentlichen Zügen festgezurrt ist, wobei es natürlich immer noch zu verschiedenen Anpassungen kommen kann und wird.