Katia Ziegler unterstützt institutionelle Kunden in Compliance- und Regulierungsfragen. Sie verfügt über fundierte Expertise in der Organisation und Durchführung umfangreicher interner und regulatorischer Untersuchungen, bankbezogener Wirtschaftskriminalität, KYC-Aufgaben von Finanzinstituten und allgemeinen Compliance-Fragen.

Katia berät vor allem Kunden, insbesondere grosse Schweizer Finanzinstitute, bei grossen grenzüberschreitenden internen und regulatorischen Untersuchungen durch in- und ausländische Behörden sowie bei Vollstreckungsverfahren und -untersuchungen, einschliesslich Datenschutzfragen, Sanktionsfragen und damit verbundenen Compliance- und Beschäftigungsfragen.

Erfahrung

In den letzten 6 Jahren spielte Katia eine Schlüsselrolle bei der Vertretung bedeutender Schweizer Finanzinstitute bei grossen grenzüberschreitenden internen und regulatorischen Untersuchungen durch in- und ausländische Behörden.

Als Stellvertreterin von Philipp Candreia beriet sie die BSI SA im Zusammenhang mit der Teilnahme der Bank am US-Programm des DOJ für Schweizer Banken. Die BSI SA war die erste Bank der Kategorie 2, die mit dem DOJ ein Non-Prosecution-Agreement unterzeichnet hat.

Seit August 2015 unterstützt sie eine grosse Schweizer Finanzinstitution bei einem grossen grenzüberschreitenden Forschungsprojekt. In diesem Zusammenhang leitet Katia ein Team von Anwälten bei der Durchführung der Untersuchungen, der Koordination von Datenanfragen und der Datenanalyse mit assoziierten Anbietern und anderen Interessengruppen sowie bei der Unterstützung des Kunden, insbesondere des Senior Managements und der Rechts- und Compliance-Abteilung, bei der Einhaltung ausländischer regulatorischer Anforderungen.

  • International Bar Association IBA
  • Schweizerischer Juristenverein
  • Schweizerischer Anwaltsverband SAV
  • Zürcher Anwaltsverband ZAV