Livia Keller vertritt Mandanten in arbeitsrechtlichen, vertraglichen sowie handels- und gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen vor kantonalen Gerichten sowie dem Bundesgericht.

Sie berät sodann zu verschiedenen Aspekten des Arbeitsrechts, z.B. in Bezug auf Arbeitsverträge, Mitarbeiterhandbücher, Arbeitszeit-Reglemente, Bonusregelungen, nationalen und internationalen Personalverleih sowie arbeitsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit M&A-Transaktionen und Umstrukturierungen (einschliesslich Employment Due Diligence, Betriebsübernahmen und Massenentlassungen).

Erfahrung

Livia Keller ist von Legal 500 als empfohlene Anwältin in den Bereichen Prozessführung und Arbeitsrecht anerkannt.

Livia Keller war namentlich in nachfolgenden Fällen tätig:

  • Zivilverfahren im Zusammenhang mit einem internationalen Schweizer Industrieunternehmen mit zahlreichen Klagen des Minderheitsaktionärs, namentlich betreffend Einsicht und Auskunft, Anfechtungen von Generalversammlungsbeschlüssen sowie Haftung von Organmitgliedern

  • Zivilverfahren betreffend eine internationale Bank im Zusammenhang mit der Veruntreuung von Kundengeldern durch einen Kundenbetreuer

  • Arbeitsrechtliches Verfahren betreffend Wirksamkeit der Kündigung und wesentliche Bonusansprüche

  • Arbeitsrechtliche Beratung bei einer grossen M&A-Transaktion, insbesondere betreffend arbeitsrechtliche Due Diligence, Übertragung von Arbeitsverhältnissen und mögliche Massenentlassungen

  • Arbeitsrechtliche Beratung bei der Strukturierung, Gestaltung und Umsetzung von internationalen Arbeitsverträgen sowie des Personalverleihs zwischen Konzerngesellschaften

  • International Bar Association IBA
  • Schweizerischer Anwaltsverband SAV
  • Zürcher Anwaltsverband ZAV