Nicolas Birkhäuser verbindet seine hervorragende Praxis im Wettbewerbsrecht mit einer starken Kompetenz im Immaterialgüterrecht. Er wird von Chambers, Best Lawyers und anderen Anwaltsverzeichnissen als führender Anwalt ausgezeichnet.

Erfahrung

Nicolas Birkhäuser verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Vertretung von Unternehmen in Untersuchungsverfahren betreffend Abreden und Missbräuche von Marktmacht sowie in Fusionskontrollverfahren, einschliesslich internationaler Koordination. Nicolas Birkhäuser hat einen weiteren Schwerpunkt im Immaterialgüterrecht, einschliesslich insbesondere Transaktionen und Verträge mit Bezug zum Immaterialgüterrecht.

Nicolas Birkhäuser berät Unternehmen aus zahlreichen Branchen wie der Automobilindustrie, Finanzdienstleitungen, Versicherungen, Chemie und Pharma, Konsumgüter, Lebensmittel, Maschinenbau, Bauwesen, Gross- und Einzelhandel, Medien, Telekommunikation, IT und Sport.

Nicolas Birkhäuser vertritt mit Erfolg führende Unternehmen dieser Branchen in hochkarätigen Transaktionen, so unter anderem beim Aufbau und Entwickeln ihres Geschäfts, bei Kooperationen, beim Vertrieb, bei der Beschaffung bzw. beim Einkauf, bei F&E, im Zusammenhang mit Marktmacht und Compliance.

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl von Fällen, in denen Nicolas Birkhäuser als Rechtsanwalt tätig war.

  • Untersuchungsverfahren betreffend Abreden und Missbräuche von Marktmacht vor der Schweizerischen Wettbewerbskommission

  • Beratung einer führenden Bank in der Untersuchung einer angeblichen Manipulation von LIBOR Zinssätzen, 2012-2017, teilweise fortlaufend

  • Beratung einer führenden Bank in der Untersuchung eines angeblichen Fehlverhaltens im Zusammenhang mit FX (Devisen), 2014-fortlaufend

  • Beratung eines Premium-Automobilherstellers in der Untersuchung angeblicher Abreden betreffend Leasingbedingungen, 2014-fortlaufend

  • Beratung eines grossen Bauunternehmens in Untersuchungen betreffend angebliche Submissionsabreden, 2009-fortlaufend

  • Beratung von BMW als Beklagte in einem grossen Parallelimportfall, 2010-2017

  • Hochkarätige Transaktionen im Bereich des Wettbewerbsrechts und Immaterialgüterrechts, unter anderem die Übernahme von Actelion durch Johnson & Johnson, 2017, und die Zusammenarbeit zwischen Navistar Inc. und MAN/Volkswagen, 2017

  • Beratung von Procter & Gamble im Wettbewerbsrecht und Immaterialgüterrecht, fortlaufend

  • Beratung der Coop Genossenschaft, einem grossen Schweizer Detailhändler, im Bereich des Wettbewerbsrechts, fortlaufend

  • Beratung der Chr. Hansen Holding A/S in Fragen des geistigen Eigentums, insbesondere des Technologietransfers und der Lizenzierung, im Rahmen der Vereinbarung mit der Lonza AG zur Gründung eines 50/50 Joint Ventures

  • Beratung der ASSA ABLOY AB zu Fragen des geistigen Eigentums im Rahmen des Erwerbs einer 54%igen Mehrheitsbeteiligung an der agta record ag

  • Streitigkeiten im Bereich des Wettbewerbsrechts und Immaterialgüterrechts

  • Komitee der Schweizerischen Vereinigung für Wettbewerbsrecht (asas)
  • Studienvereinigung Kartellrecht e.V.
  • LES Licensing Executives Society Schweiz
  • INGRES Institut für gewerblichen Rechtsschutz
  • AIPPI Internationale Vereinigung zum Schutz des Geistigen Eigentums
  • Schweizerischer Anwaltsverband SAV
  • Zürcher Anwaltsverband ZAV

Market Perception

  • Eager, trustworthy and always available, Nicolas Birkhäuser is a client’s dream. He can operate across the whole spectrum of technical areas and is in his element negotiating the most complex deals

    IAM Patent 1000 2019
  • experienced and very much to-the-point when it comes to antitrust law

    Chambers Europe 2018
  • He combines academic rigour with a user-friendly and practical approach.

    Chambers Europe 2018
  • a "Terrific team player" and a "pleasure to work with".

    Legal 500 2018
  • Sources comment highly on his 'specialist expertise in competition'.

    Who's Who Legal 2017

News & Insights

Deals & Cases