Erste M&A DACH Konferenz in München

Über 80 M&A Anwälte und Inhouse Counsel diskutieren über M&A-Trends im Jahr 2019

Wenn drei M&A Anwälte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sich zusammentun, dann entsteht die erste länderübergreifende M&A DACH Konferenz, die diese Woche in München stattfand. Organisatoren waren PHH Partner Rainer Kaspar (Wien), METIS Partner Felix Dette (Frankfurt) und Senior Associate Moritz Maurer, Niederer Kraft Frey (Zürich). Über 80 Anwälte und Inhouse-Juristen aus elf europäischen Ländern nahmen an der M&A DACH Konferenz teil.

„Gerade das M&A Geschäft ist international und wird immer globaler. Umso wichtiger ist ein länderübergreifender Austausch“, sagt Rainer Kaspar über die Idee der Konferenz. Felix Dette ergänzt: „Wir drei kennen uns seit vielen Jahren. Wir haben selbst von unserem Austausch profitiert, die Konferenz trägt dies weiter.“ Mit der Resonanz sind die drei Organisatoren sehr zufrieden. Moritz Maurer berichtet: „Die Teilnehmerzahl hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Wir waren innerhalb weniger Wochen ausgebucht.“

Eine Fortsetzung ist für 2020 geplant.